Gegen Spanien muss jetzt ein Sieg her

Deutsche Handballer geben WM-Hoffnung nicht auf

20. Januar 2021 - 10:28 Uhr

Deutschland muss gegen Spanien gewinnen

Nachdem Deutschland in letzter Sekunde bei der Weltmeisterschaft gegen Ungarn verliert, stehen die deutschen Handballer nun vor einem "Alles-oder-Nichts-Spiel". Sie müssen gegen den Europameister Spanien gewinnen, sonst ist es aus mit dem Traum vom WM-Viertelfinale. Doch bis dahin bleibt nicht mehr viel Zeit. Wie sie die Spanier schlagen wollen, erzählen uns die Handballer oben im Interview.

DHB-Team vor "Alles-Oder-Nichts-Spiel" gegen Spanien

 Uwe Gensheimer of Germany during the 2021 IHF World Handball Championship match between Germany and Hungary on January 19, 2021 in Giza. Photo: Mathias Bergeld
Die deutsche Nationalmannschaft darf gegen Spanien keine Fehler machen, wenn sie gewinnen und damit eine Chance auf das WM-Viertelfinale haben will.
© imago images/Bildbyran, MATHIAS BERGELD via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Alfred Gislason hatte eine lange Nacht. Nach der unglücklichen 28:29-Niederlage seiner Handballer gegen Ungarn, musste er schon am frühen Mittwochmorgen bereits Videos vom ersten Hauptrunden-Gegner Spanien analysieren, dann steht noch der Umzug in ein neues Hotel im Osten Kairos an. Dadurch bleibt der DHB-Auswahl vor der Partie gegen die Iberer am Donnerstag (20.30 Uhr/ZDF) nicht mal Zeit für ein Training.

Doch obwohl die Chancen auf den angepeilten Viertelfinaleinzug beim Turnier in Ägypten deutlich gesunken sind, geben der 61-Jährige und seine Spieler die Hoffnung nicht auf. "Diese Mannschaft hat unglaublichen Charakter gezeigt, und warum sollte sie diesen Charakter nicht auch gegen Spanien zeigen?", sagte der Bundestrainer nach der Niederlage gegen Ungarn. Kapitän Uwe Gensheimer kündigte an, "mit Vollgas" in die Hauptrunde zu gehen. Und DHB-Vizepräsident Bob Hanning sagte: "Das wird jetzt unfassbar schwer. Aber wir nehmen die Moral mit, wir nehmen die Analyse der Fehler mit, und wir gehen jetzt in das Spiel gegen Spanien, was für uns dann schon ein Alles-oder-Nichts-Spiel ist."

"Wir müssen Punkte gegen Spanien holen"

Tatsächlich kommt dem Duell mit dem Europameister eine Schlüsselrolle zu. Da Deutschland nach der Niederlage gegen Ungarn mit 2:2-Punkten in die Hauptrunde startet, würden bei einer weiteren Pleite kaum noch Chancen auf das Viertelfinale bestehen. Mit einem Sieg wäre die DHB-Auswahl dagegen wieder im Rennen um die begehrte K.o.-Runde. "Für uns ist klar, wenn man jetzt in der Hauptrunde ist, dann will man auch weiterkommen", sagte Rückraumspieler Julius Kühn. "Es bleibt uns nichts anderes übrig, und wir müssen Punkte gegen Spanien holen", meinte Gislason.

RTL/dpa/SID