Britischer Premier behauptet: Kein Land hat funktionierende App

Deutsche Corona-Warn-App blamiert Boris Johnson im Parlament

25. Juni 2020 - 17:45 Uhr

Im Video - Keir Starmers Antwort für den Premier: Deutschland!

Boris Johnson hatte am Mittwoch die schwierige Aufgabe, seinen Umgang mit der Coronavirus-Krise in Großbritannien zu verteidigen. Die Opposition sparte nicht mit Kritik und Johnson stolperte kolossal – ausgerechnet über die deutsche Corona-Warn-App. Kein Land auf der Welt habe eine funktionierende Tracing-App, behauptete Johnson, um Großbritanniens App-losigkeit zu rechtfertigen. Auftritt von Keir Starmer, Labour-Abgeordneter: "Deutschland!", wirft er dem Premierminister entgegen, wie sie im Video sehen können.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Großbritannien in Europa am härtesten von Coronavirus betroffen

​Mit über 300.000 nachgewiesenen Infektionen und mehr als 43.000 Corona-Toten ist Großbritannien das am härtesten von der Pandemie getroffene Land in Europa. Am Dienstag hatte Johnson zahlreiche Lockerungen verkündet.

Experten warnen vor dem möglichen Ausbruch einer zweiten Welle. "Während das Ausmaß der Pandemie in Großbritannien schwer vorherzusagen ist, deuten die verfügbaren Beweise darauf hin, dass lokale Ausbrüche immer wahrscheinlicher werden und eine zweite Welle ein echtes Risiko ist", schrieben Gesundheitsexperten in einem am Mittwoch vom "British Medical Journal" veröffentlichten Brief.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier