Kampf gegen den Coronavirus

Detlef Steves und seine Frau Nicole sprechen sich für eine Ausgangssperre in der Corona-Krise aus

19. März 2020 - 10:55 Uhr

Sie appellieren an die Vernunft der Menschen

Die Corona-Krise hat die ganze Welt und damit auch Deutschland fest im Griff. Auch Detlef und Nicole Steves bleiben in dieser Zeit lieber zuhause so oft es geht und versuchen, ihren Beitrag zu leisten, damit sich das Virus nicht so schnell und stark weiterverbreitet. Wie sie sich im Moment die Zeit vertreiben, verraten sie hier im Video. Aber sie haben auch noch einen Appell an die Menschen bereit: "Jeder sollte seinen Beitrag leisten!"

Detlef Steves fordert die Ausgangssperre – sofort

Auch wenn Detlef Steves zugibt, dass er es "sehr, sehr hassen" würde, er spricht sich doch für eine Ausgangssperre aus, und zwar ab jetzt für zwei Wochen. Es sei wirklich wichtig, dass die Kette "so schnell wie möglich unterbrochen" werde. Er hoffe, dass so schnell wie möglich alle Läden wieder aufgemacht werden könnten, dass die Gastronomie wieder öffnen kann, dass man wieder zum Sport gehen kann.

Dafür sei es nötig, dass jetzt "alle Hand in Hand arbeiten" für die alten Menschen, "die unser tolles Land hier aufgebaut haben. "Jeder muss sich irgendwo jetzt zusammenreißen", macht auch Nicole Steves klar.

TVNOW-Doku: Stunde null – Wettlauf mit dem Coronavirus

Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen, und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Weshalb Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der TVNOW-Doku "Stunde null – Wettlauf mit dem Coronavirus".

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie jederzeit im Live-Ticker +++