Der VIP Bus - Promis auf Pauschalreise: Désirée Nick mischt alle auf

30. Dezember 2013 - 9:36 Uhr

Die Regeln im "VIP Bus" werden gebrochen

Bei "Der VIP Bus – Promis auf Pauschalreise" werden extra für Désirée Nick die Regeln geändert. Sie bekommt direkt bei der ersten Nominierung die rote Karte. Doch ihr Teampartner Rolf Scheider darf bleiben.

Désirée Nick zeigt sich im "VIP Bus" nicht gerade von ihrer besten Seite. Sie startet gleich nach dem Einsteigen ihren Machtkampf und beleidigt sogar Reiseleiterin Olivia Jones. Die anderen Promis, die bereits zusammengewachsen sind, reagieren mit Empörung. "Irgendwann ist auch mal Schluss damit. Wenn Désirée keine rote Karte bekommt, steigen wir alle aus", kündigt Dirk Moritz an. Und Sarah Gehring wirft Désirée vor: "Du bist bösartig!" Bei der Nominierung schlägt die Reisegruppe dann zurück und gibt Désirée Nick die rote Karte. Eigentlich dürfte sie bei der ersten Nominierung aufgrund des "Welpenschutzes" noch nicht mal eine gelbe Karte bekommen. Doch die Promis meutern und brechen die Regeln, um Désirée Nick aus dem Bus zu jagen.

Nach der Nominierung ist besonders Rolf Scheider erleichtert, der mit Désirée Nick zusammen in den Bus gestiegen war. Eigentlich hätte er den Bus mit seiner Teamparterin verlassen müssen, doch da Rolf Scheider bei allen gut ankommt, werden auch in diesem Punkt die Regeln nicht allzu genau genommen.

Auch interessant