Der VIP Bus - Promis auf Paschalreise: Reisetagebuch von Sarah Gehring

Ein Schnappschuss der Bachelor-Damen Ramona Stöckli und Sarah Gehring!
Ein Schnappschuss der Bachelor-Damen Ramona Stöckli und Sarah Gehring!

23. Februar 2016 - 12:12 Uhr

Sarah Gehring berichtet von ihrem Tag auf der Büffelfarm

Sarah Gehring reist im "VIP Bus" durch Italien. Was sie auf der Pauschalreise mit den anderen Promis erlebt, schreibt Sarah in ihr Reisetagebuch.

Guten Morgen Italien :) - es geht wieder los! Aber Claude-Oliver fehlt. Er hat verschlafen, heißt es. Nun gut, wir fahren dennoch los. Er wird dann hoffentlich nachkommen. Immerhin können er und Ralf sich keine weitere gelbe Karte leisten. Endlich angekommen! Es stinkt schon im Bus nach Kuh :). Wir steigen alle aus und da stehen sie: die Büffel in ihrem eigenen Mist und voll mit Matsch. Wir gehen natürlich zu ihnen hin und versuchen, uns mit denen anzufreunden. Immerhin müssen wir die danach noch melken. Verena hat kein Glück! Als sie am Zaun steht, dreht sich der Büffel um und der Mist schießt direkt in Richtung Verena. Mit Absicht war es bestimmt nicht :). Zufällig grinst sie genau in dem Moment und es landet auf ihrem Zahn. Wir haben uns tot gelacht. Verena nahm's auch mit Humor.

Komplett mit Folie geschützt geht's dann rein zum Melken. Das klappt nicht auf Anhieb so, wie wir uns das vorstellen. Ich hab mal aufm Bauernhof gewohnt, ich muss das doch hinkriegen, oder? Als wir fertig sind, kommt auch Claude-Oliver endlich mal angefahren. Es gibt keine Begrüßung von ihm, geschweige denn eine Entschuldigung gegenüber seinem Teampartner Ralf. Wir fahren weiter, um Mozzarella selbst zu machen. Sehr interessant, wie das gemacht wird, aber mein Mozzarella schmeckt nicht wirklich.

Sarah Gerings Erlebnisse in Neapel

Der VIP Bus - Promis auf Paschalreise: Reisetagebuch von Sarah Gehring
Sarah Gering auf der Büffelfarm

In Neapel geht's dann voll ab. Soooo viele Leute, die ganzen Geschäfte, der Verkehr und anscheinend eine Menge Mafiosi und Verbrecher. Als der Bus anhält, sagt Olivia zu uns: "Lasst all eure Wertsachen im Bus! Keine teuren Uhren, keine Handtaschen etc. mitnehmen! Hier ist es gefährlich." Da bekomme ich echt Angst. Wir haben sogar Polizeischutz. Ich dachte, wir könnten endlich mal in Ruhe shoppen gehen, aber das hat sich ja dann erledigt. Unter Zeitdruck muss jeder für ein anderes Paar was aussuchen. Mona und ich kaufen Claude-Oliver natürlich einen Wecker, damit er das nächste Mal pünktlich aufstehen kann.

Es kommt ein neues Pärchen, wir sind schon ganz gespannt. An der Tankstelle steigen dann Patrick und Dirk ein und es geht auf ein Schiffsabenteuer, bei dem wir selbst unser Essen fangen müssen. Ich liebe Meeresfrüchte, aber beim Zubereiten im Restaurant, war ich echt schockiert, wie der Koch mit dem Metallknebel den Kopf des Tintenfisches einschlägt. Na dann, in Bayern sagt man: "An guadn!" :)

Tomorrow a New Day - ab ins Bett :)!