Der 'neue' Hamilton ist heiß auf erste Mercedes-Saison

22. Januar 2013 - 9:59 Uhr

Mercedes muss auf dem Weg zu einem Siegerteam in der Formel 1 nach Ansicht von Neuzugang Lewis Hamilton Geduld aufbringen. "Es wird nicht unmöglich sein, aber von Beginn an wird es wohl nicht klappen", sagte der 28-jährige Brite in Stuttgart bei seinem ersten Auftritt als Mercedes-Pilot.

Der 'neue' Hamilton ist heiß auf erste Mercedes-Saison
Lewis Hamilton freut sich auf die neue Saison.
© dpa, Mercedes AMG Petronas

Am Anfang sei das Ziel, Rennen zu beenden. Der nächste Schritt sei das Erreichen des Podiums, dann stünden Grand-Prix-Erfolge an der Reihe. "Man muss vorsichtig sein", vermied der Nachfolger von Michael Schumacher bei den zuletzt schwachen Silberpfeilen jede Kampfansage.

Auf die Frage, ob er schon der Anführer des Rennstalls sei, sagte Hamilton: "Noch nicht, ich bin der Neuling. Ich will meinen Teil zum Erfolg des Teams beitragen." Der zweite Fahrer bei den Schwaben ist Nico Rosberg. Dieser hatte 2012 in China den ersten Grand Prix für Mercedes seit der Silberpfeil-Rückkehr vor drei Jahren geholt.

Hamilton freut sich auf die Herausforderung. "Das ist ein neues, erstes Kapitel für mich", sagte der Brite, der sich trotz des Schattens von Vorgänger Schumacher nicht kleinlaut gibt: "Ich denke, ich kann es packen." Mercedes will seinen neuen Silberpfeil zu den ersten Tests der neuen Saison im spanischen Jerez am 4. Februar vorstellen.

Auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff freut sich Hamilton besonders: "Er ist wie ich sehr hungrig auf Erfolg."