15. Februar 2016 - 10:37 Uhr

Am Donnerstag, den 11. Februar 2016 um 20.15 Uhr: "Topf…Deckel…"

Der schüchterne und zurückhaltenden Ole hat noch keine weibliche Begleitung für den anstehenden Abschlussball. Das macht ihm schwer zu schaffen, aber er traut sich nicht, ein Mädchen zu fragen. Hinzu kommt, dass sich sein Vater offenkundig für ihn schämt. Hier muss Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) dringend helfen.

Der Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) hilft Schüler Ole, ein Date zu finden
Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) hilft dem schüchternen Schüler Ole, ein Date auszumachen
© RTL

Der Abschlussball der Stufe 10 steht an und der Lehrer Stefan Vollmer wird dazu verdonnert, die Planung zu übernehmen. Gut, dass Schüler Ole bereit ist, die meiste Arbeit zu machen. Aber warum macht er das freiwillig? Stefan kommt der Sache schnell auf den Grund: Ole will nur nicht damit auffallen, dass er ohne Date zu dem Fest kommt. Stefan Vollmer steht ihm zwar mit Rat und Tat zur Seite, doch Oles Versuch geht nach hinten los. Was nicht so schlimm wäre, würde Oles Vater nicht immer deutlicher machen, wie sehr er sich für seinen Sohn schämt.

Gleichzeitig muss Stefan Vollmer auch sein eigenes Liebesleben ordnen. Er und Karin Noske (Jessica Ginkel) versuchen, ihre Beziehung wieder in den Griff zu kriegen und suchen eine gemeinsame Wohnung. Aber dieses Unterfangen ist gar nicht so einfach.

Am Donnerstag, den 11. Februar 2016 um 21.15 Uhr: "Kann ich hier mobben?" (WH)

"Der Lehrer": Lilli (Alina Stiegler) und Stefan Vollmer (Hendrik Duryn)
Lilli (Alina Stiegler) und Stefan Vollmer (Hendrik Duryn)
© Kann ich hier mobben?, RTL / Frank Dicks

Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) findet heraus, dass Schülerin Lilli aus Angst vor der Schule zu Beruhigungsmitteln greift. Auf seine gewohnt unkonventionelle Art versucht er, Lillis Selbstbewusstsein aufzubauen und bestärkt sie darin, sich zu wehren.

Stefan Vollmer muss als Vertretung bei den Mädchen als Sportlehrer einspringen. Schnell merkt er, dass die schüchterne Lilli von ihren Mitschülerinnen gemobbt wird. Karin Noske (Jessica Ginkel) ist die einzige, die neben Stefan das Problem ernst nimmt. Während sie aber zunächst das Gespräch mit Eltern und Kollegen sucht, will Stefan Lilli sofort helfen. Er findet heraus, dass Lilli aus Angst vor der Schule sogar zu Beruhigungsmitteln greift und versucht, ihr Selbstbewusstsein aufzubauen, um sie davon abzubringen. Als die Mädchen Lilli auf die Liste der Kandidaten für die Schulsprecherwahl setzen, um sie erneut zu ärgern, nimmt Lilli überraschenderweise die Herausforderung an. Als ihre Konkurrentin Jenny begreift, dass sie mit Lilli wider Erwarten kein leichtes Spiel haben wird, beschließt sie, den Wahlkampf notfalls auch mit unlauteren Methoden zu betreiben.