Der Lehrer: Schlimmes Geheimnis um Bela und folgenschwere Gerüchte um Stefan Vollmer

25. Februar 2016 - 14:07 Uhr

Donnerstag, 25.02.2016, 20.15 Uhr: "Hab ich 'nen bösen Zwilling?"

Der Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) ergreift Partei für seinen Schüler Bela, obwohl dieser Karin Noske (Jessica Ginkel) brutal geschubst hat. Das bleibt nicht ohne Folgen.

Stefan Vollmer (Hendrik Duryn, l.) sucht das Gespräch mit seinem verzweifelten Schüler Bela (Sven Gielnik).
Der Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) möchte wissen, was mit Schüler Bela wirklich los ist
© © Frank Dicks/, Hab ich ´nen bösen Zwilling?, RTL / Frank Dicks / Sony Pictures FFP

Das neue Schuljahr ist angebrochen. Stefan Vollmer bekommt diesmal einen Oberstufenkurs, da Direktor Rose zurück an die Front und den G-Kurs übernehmen will. Aber auch in der Oberstufe wartet Trubel auf Stefan: Sein Schüler Bela schubst Karin heftig zur Seite und verletzt sie. Als Stefan den Grund für Belas Verhalten erfährt, stellt er sich schützend vor den Jungen. Aufgrund einiger Missverständnisse kommt plötzlich das Gerücht auf, Stefan Vollmer sei mit HIV infiziert.

Während Stefan das Single-Leben genießt, fängt Karin an, sich mit Stefans Jugendkumpel Michael, einem Anwalt, zu treffen. Dabei erzählt sie ihm im Vertrauen von Roses holprigem Anfang im G-Kurs. Michael nutzt die Information, um die Schule zu verklagen. Karin ist darüber stinksauer und zeigt ihm die kalte Schulter. Ärger hat sie in der Schule schon genug: Die Eltern der Schüler laufen Sturm, als das Gerücht von Stefans Infektion die Runde macht. Und obwohl Karin und Stefan kein Paar mehr sind, finden sie sich gemeinsam im Kampf für die richtige Sache.

Donnerstag, 25.02.2016, 21.15 Uhr: "Oh Gott, es ist eine Liebesgeschichte!" (WH)

Karin Noske (Jessica Ginkel) und Mirko (Jan-David Bürger) bekommen mit, wie Mehmet (Zejhun Demirov, l.) Stefan Vollmer (Hendrik Duryn, r.) erklärt, dass er abgeschoben werden soll.
Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) erfährt, dass Schüler Mehmet abgeschoben werden soll
© Oh Gott, es ist eine Liebesgesch

Schüler Mehmet droht die Abschiebung, daher wollen Karin Noske (Jessica Ginkel) und Lehrer Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) ihm um jeden Preis helfen, damit er in Deutschland bleiben kann. Gleichzeitig plant Karin, in Boston ein neues Leben anzufangen.

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, die Zeugnisse sind geschrieben und so ist zunächst niemand sonderlich besorgt oder verwundert, dass Chaot Mehmet im Unterricht fehlt. Aber als dessen kleiner Bruder um Hilfe bittet und Stefan Vollmer erfährt, dass Mehmet von der Polizei gesucht wird, macht er sich auf die Suche. Er findet den völlig verängstigten Mehmet im Materialraum und erfährt die erschreckende Nachricht: Mehmet soll abgeschoben werden. Und so setzen Karin und Stefan alle Hebel in Bewegung, um dem Schüler zu helfen, damit er bei seiner Familie in Deutschland bleiben kann. Doch jeder noch so verzweifelte Versuch, auf legalem oder halblegalem Wege der Abschiebung beizukommen, scheitert.

Die Zeit wird knapp und eigentlich ist Karin selbst auf dem Sprung, denn sie und ihr Freund Stephan haben bereits ein Ticket nach Boston gebucht, wo die beiden ein neues Leben beginnen wollen. In all der Hektik findet Stefan nicht den geeigneten Augenblick, um mit Karin über seine Gefühle für sie zu sprechen. Am Flughafen kommt es dann zum Showdown. Mehmet und seine Familie stehen vor dem Beamten und Karin und Stefan vor einer wichtigen Entscheidung.