RTL News>

Der Kardashian-Jenner-Clan erntet Spott aus dem Netz - wegen seiner Weihnachtskarte

Spott für ihre Weihnachtskarte

Der Kardashian-Jenner-Clan erntet Spott aus dem Netz - wegen seiner Weihnachtskarte

Spott für den Kardashian-Jenner-Clan
Die Frauen aus dem Hause Kardashian-Jenner werden wegen ihrer Weihnachtskarte belächelt.
Tinseltown/Shutterstock.com, SpotOn

Hat der Weihnachtsmann etwa ein Photoshop-Update mitgebracht?

Kim (38), Kourtney (39) und Khloé Kardashian (34) sowie ihre Halbschwester Kylie Jenner (21) ernten gerade eine Menge Hohn und Spott im Internet. Grund dafür: die diesjährige Weihnachtskarte des Kardashian-Jenner-Clans.

Kim Kardashians Tochter North scheint nachträglich eingefügt worden zu sein

Der Vorwurf: Das stylishe Bild, auf dem Khloé, Kim, Kourtney und Kylie mit all ihren Kindern zu sehen sind, soll kräftig nachbearbeitet worden sein. Hier eine Linie zu hart, dort ein Kopf zu groß oder ein Arm zu lang. Und Kims Tochter North (5), die sich ganz hinten rechts "versteckt", sieht aus, als wäre sie erst nach dem Fotoshooting per Photoshop eingefügt worden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Und wo ist eigentlich Kendall Jenner?

An einem Detail stören sich aber besonders viele Fans: Wo ist eigentlich Kendall Jenner (23)? Darf das erfolgreiche Model etwa nicht mit aufs Bild, weil es als einzige der Schwestern noch keinen Nachwuchs in die Welt gesetzt hat?

spot on news