Der Bachelor 2018: Wie verkraften Nadine, Yeliz und Janina ihr Aus in der fünften Woche?

14. Februar 2018 - 12:14 Uhr

So groß ist die Enttäuschung

Die fünfte "Nacht der Rosen" wird Bachelor Daniel Völz so schnell nicht mehr vergessen. Schließlich hat er von Yeliz eine schallende Ohrfeige kassiert, nachdem sie keine Rose bekommen hat. Aber auch Janina und Nadine gehen leer aus. Wie enttäuscht sind die Frauen? Oder sind sie sogar froh, dass sie nach Hause fahren können?

"Es sollten nur die Mädels weiterkämpfen, die es ernst meinen"

"Ich war mir absolut sicher, dass ich eine Rose bekommen würde", gibt Yeliz zu. Schließlich habe der Bachelor sie beim Einzeldate noch geküsst. "Ich finde, ich hab alles richtig gemacht. Es ist schon traurig, dass die Reise jetzt vorbei ist. Aber so einen Mann braucht meiner Meinung nach keine Frau an ihrer Seite."

Auch Janina kann verstehen, dass Yeliz' Reaktion so emotional ausgefallen ist. "Ich habe überhaupt nicht mit ihrem Rauswurf gerechnet. Sie hatten ja wirklich ein tolles Einzeldate und er hat sie auch geküsst." Trotz ihres Ausscheidens verliert sie kein böses Wort über Daniel. Janina wünscht dem Bachelor für die Zukunft alles Gute. Für sie ist wichtig: "Es sollten nur die Mädels um ihn weiterkämpfen, die es auch ernst meinen."

Nadine gesteht, dass sie schon in Woche vier damit gerechnet hatte, keine Rose zu bekommen. "Da ist der Funken nicht übergesprungen", erklärt sie. Schließlich habe der Bachelor kein Einzeldate mit ihr gewollt und "ich hatte das Gefühl, er kann mir nicht mal richtig in die Augen gucken". Warum sie eine weitere Woche in Miami bleiben durfte, kann sie sich nicht erklären. "Aber ich bin immerhin braun geworden", lacht Nadine.

Die ganze fünfte Woche bei "Der Bachelor" könnt ihr kostenlos bei TV NOW anschauen.