Der Bachelor 2018: Wen sehen Maxime und Samira nach ihrem Abgang als Favoritin?

15. Februar 2018 - 9:30 Uhr

Maxime und Samira bereuen ihren Entschluss nicht

In der sechsten "Nacht der Rosen" ist es nicht Bachelor Daniel, der die Entscheidungen trifft, sondern die Frauen selbst. Maxime und Samira entscheiden sich gegen eine Rose und stoßen Daniel vor den Kopf. Aber warum geben sie das Abenteuer der großen Liebe denn so einfach auf? Und wer ist für sie jetzt eine Favoritin auf Daniels Herz?

Samira: "Es fühlt sich einfach richtig an"

Maxime und Samira haben sich entscheiden. Und zwar beide gegen die Rose von Bachelor Daniel. "Es war ein schwieriger Moment, aber ich fühle mich schon erleichtert und es fühlt sich gut an", so Maxime. Auch Samira steht fest zu ihrer Entscheidung. Ihr hat Daniel einfach nicht genug Sicherheit entgegen bringen können.

Wen sehen sie jetzt als Favoriten?

Maxime und Samira haben den Kampf um Daniels Herz aus freien Stücken aufgegeben. Wen sehen sie jetzt als Favoriten auf das Bachelor-Herz? "Wenn Daniel sich gut anstellt und die Richtigen weiterlässt, dann wird er seine große Liebe finden", so die diplomatische Meinung von Maxime.

Samira hingegen weiß genau, wer am besten zu Daniel passt. Sie sieht in Kristina Daniels Herzkönigin, denn "nur sie meint es wirklich ernst". Doch wer am Ende die letzte Rose in der Hand und Daniel im Arm haben wird, das entscheidet der Bachelor ganz alleine.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ganze Bachelor-Folgen gibt es auch bei TV NOW oder in der TV NOW App.