Der Bachelor 2018: Kandidatin Yeliz (24) aus Hannover scheidet in der fünften "Nacht der Rosen" ohne Rose aus

Yeliz ist ein absoluter Familienmensch
Yeliz ist ein absoluter Familienmensch "Ein Mann sollte für mich liebevoll sein" 00:48

Ihr Abgang schreibt Bachelor-Geschichte

Yeliz kommt aus Hannover und ist Kandidatin bei "Der Bachelor" 2018. Die 24-Jährige arbeitet als Kosmetikerin und hofft, bald auch privat glücklich zu werden – denn sie will die letzte Rose des Bachelors bekommen. "Wenn ich liebe, dann mit jeder Faser meines Körpers", so die Schönheit. Den Bachelor kann sie aber nicht überzeugen, denn in der fünften "Nacht der Rosen" scheidet Yeliz aus. Aus Enttäuschung verpasst sie dem Bachelor eine schallende Ohrfeige und schreibt damit Bachelor-Geschichte.

Mit ihrem Traummann möchte Yeliz durch Kanada reisen

Yeliz bekommt in der fünften "Nacht der Rosen" bei "Der Bachelor" 2018 keine Rose.
Yeliz bekommt in der fünften "Nacht der Rosen" bei "Der Bachelor" 2018 keine Rose.

Yeliz hat türkische Wurzeln, wurde aber in Hannover geboren und lebt dort mit ihrer Schwester, Fußballprofi Filiz Koc, und deren Familie zusammen. Die 24-Jährige ist ausgebildete Kosmetikerin. In ihrer Freizeit trifft sie sich gerne mit Freunden, geht ins Kino oder mit ihrer Mutter shoppen.

Die kühle Schönheit weiß: "Ich wirke auf Fremde unter Umständen arrogant, das liegt aber an meiner schüchternen Art." Yeliz beschreibt sich als "anstrengend, verträumt und tollpatschig". Doch sie versichert: "Ich kann aber auch süß und lieb sein – und ich habe ein großes Herz!"

Nach einem Jahr des Single-Daseins hofft Yeliz deshalb, möglichst viele Rosen vom Bachelor zu bekommen, am liebsten auch die allerletzte. Wird sich hier ihr Wunsch nach einem Mann, mit dem sie mit dem Wohnmobil durch Kanada reisen und eine große Familie gründen kann, erfüllen?

Alles zu Der Bachelor

BACHELOR - VIDEOS

So fühlt sich Svenja nach Daniels Abfuhr

"Es trifft mich einfach immer wieder"

So fühlt sich Svenja nach Daniels Abfuhr