Der Bachelor 2018: Im Einzelgespräch mit Daniel kommen Jessica die Tränen

14. Februar 2018 - 15:52 Uhr

Das gab's nicht im TV zu sehen

Um die Ladys besser kennenzulernen lädt Bachelor Daniel Völz in der vierten Woche zu einem Katamaran-Gruppendate ein. Alle haben Spaß mit dem charismatischen Daniel und albern im Wasser herum. Im kühlen Meer kommen aber auch ernstere Themen zur Sprache. Und plötzlich kullern bei Jessica Tränen.

Ein besonderes Geständnis von Jessica

Alle Frauen machen in ihren offenherzigen Bikinis eine tolle Figur. So auch Jessica, die vorher noch nicht wirklich aufgefallen ist. Bei so viel nackter Haut werden nun auch Dinge sichtbar, von denen der Bachelor bisher nichts wusste: Jessica hat ein Tattoo! Sofort will der Rosenkavalier wissen, welche Bedeutung dieses hat.

Etwas verunsichert erzählt Jessica von der Bedeutung – und bricht kurzerhand in Tränen aus.

Ist diese Trauer nur gespielt?

Beim Katamaran-Date kullern bei Jessica auf einmal Tränen.
Beim Katamaran-Date kullern bei Jessica auf einmal Tränen.

Der Bachelor will mehr erfahren und lädt Jessica kurzerhand zum Einzelgespräch fernab der Gruppe ein. Die 23-Jährige erzählt: Ihre Mutter leidet an einer unheilbaren Krankheit, was Jessica als Familienmensch sehr zu schaffen macht. Mit dem Tattoo wollte sie ein Zeichen setzen. "Das ist meine Art zu sagen: Mama, ich liebe dich und schätze es, dass du so eine Kraft hast."

Beschämt wischt sich Jessica die Tränen aus dem Gesicht. "Ich wollte nicht, dass Daniel denkt, ich mache das extra." Doch ganz im Gegenteil: Der Bachelor ist gerührt von Jessicas Ehrlichkeit. Nach einem Toast auf den Mut mit einem Gläschen Champagner erklärt sie Daniel: "Ich kann von ganzem Herzen sagen, dass ich einfach ehrliche Absichten habe." Die Tränen sind wirklich echte Trauer für ihre Mutter und keine Aufmerksamkeits-Strategie für Daniel.

Ihr habt die Bachelor-Folge verpasst? Bei TV NOW könnt ihr sie in voller Länge sehen.