RTL News>Der Bachelor>

Der Bachelor 2016: Kandidatin Leonie setzt ihre weiße Rose ein

Der Bachelor 2016: Kandidatin Leonie setzt ihre weiße Rose ein

Bachelor-Kandidatin Leonie kickt Saskia aus dem Einzeldate

In der zweiten Nacht der Rosen von "Der Bachelor" 2016 müssen nicht nur drei Kandidatinnen die traumhafte Villa und Leonard verlassen, für eine Dame gibt es noch eine ganz besondere Überraschung von Leonard. Saskia wird vom Bachelor zu einem Einzeldate eingeladen, doch sie freut sich zu früh. Leonie macht ernst und setzt die weiße Rose ein, um das Einzeldate mit Leonard verbringen zu dürfen.

Der Bachelor 2016: Leonie setzt ihren Joker, die weiße Rose, ein und kickt Saskia aus dem Einzeldate
Schock für Saskia: Leonie kickt sie tatsächlich aus dem Einzeldate mit Leonard

Als die erste Anspannung in der zweiten Nacht der Rosen für die Bachelor-Kandidatinnen abgefallen ist, gibt es am Ende des Tages dann doch noch einen Aufreger. Nachdem Leonard alle Rosen verteilt hat, verkündet der charmante Junggeselle, wer mit ihm als nächstes ein Einzeldate verbringen darf. "Für eine von euch habe ich heute noch eine freudige Überraschung. Für eine von euch wird es ein tolles Einzeldate geben. Diejenige, mit der ich das Einzeldate verbringen möchte, ist Saskia. Ich hoffe, du freust dich darüber." Doch Saskia hat dabei ein mulmiges Gefühl: "Ich weiß nicht, ob ich mich darüber freuen kann", so die 23-Jährige.

Der Bachelor ist entsetzt und hakt noch einmal kritisch nach: "Du weißt nicht, ob du dich darüber freuen kannst?" Bachelor-Kandidatin Saskia gibt zu, dass sie sich Sorgen um die weiße Rose macht: "Ja, wegen der weißen Rose." Diese besondere Rose wurde zuvor von Leonard an Leonie vergeben, die sich mit diesem Joker in ein Einzel- oder Gruppendate hineinswitchen kann. "Du hast mit dieser weißen Rose einen Joker. Das heißt, wenn eine von den anderen Damen ein Date mit mir hat, kannst du dich zu diesem Date einladen und musst dann dafür eine von den Mädels aber ausladen.", erklärte Leonard in der ersten Nacht der Rosen.

Bachelor-Kandidatin Leonie: "So ist das Spiel"

Und mit diesen Gedanken im Kopf, kann Saskia ihre Freude über das Einzeldate nicht zeigen: "Es ist ein Scheißgefühl, man fühlt sich machtlos und auch ein bisschen verraten, weil die Mädels hinten rum schon ziemlich gehetzt haben." Und dann macht Leonie tatsächlich ernst. "Ich würde gerne meine weiße Rose einlösen und das Einzeldate mit dir verbringen", strahlt sie den Bachelor an.

Leonard ist davon wenig überrascht: "Ich kann voll und ganz nachvollziehen, dass Leonie die Rose hier einsetzt. Dafür hat sie die weiße Rose bekommen. Und auch wenn es schade für Saskia ist, kann man Leonie daraus keinen Vorwurf machen." Und auch die anderen Ladys scheinen Leonies Entscheidung zu verstehen: "Es ist die richtige Entscheidung. Ich hätte die Rose auch gezogen", zeigt sich Daniela verständnisvoll.

Auch Leonie hat kein schlechtes Gewissen, dass sie ihren Joker eingesetzt hat: "So ist das Spiel. Bei einem Kartenspiel oder so, da löst man den Joker ja auch ein. Und sagt nicht 'Oh, das ist so unfair'." Saskia ist dagegen enttäuscht, lässt es sich aber nicht anmerken und will nicht aufgeben, den Bachelor kennenzulernen. "Ich kämpfe um Leonard. Mir sind alle anderen Mädels egal, weil ich bin nicht hier um Freundinnen zu finden, ich bin hier wegen dem Mann!" Schon jetzt steht fest: Der Kampf um diesem Junggesellen bleibt spannend.