Der Bachelor 2015: Oliver bekommt Unterstützung von seinem Bruder Alexander

18. Februar 2015 - 12:25 Uhr

Olis Bruder Alexander fühlt den Ladys auf den Zahn

In der fünften Nacht der Rosen entscheidet der Bachelor, welche vier Frauen mit ihm auf die Homedates gehen und von welchen Ladys er sich schweren Herzens verabschieden muss. Für Oliver Sanne wird die Situation immer schwieriger, denn er hat alle Frauen näher kennen- und auf ihre Art zu schätzen gelernt. Damit er die richtige Entscheidung treffen kann , hat er sich Unterstützung aus Deutschland geholt: Sein Bruder Alexander soll den Frauen auf den Zahn fühlen, um dem Junggesellen die Entscheidung etwas leichter zu machen. "Das Urteil meines Bruders ist natürlich sehr, sehr wichtig für mich", erklärt Oli erwartungsvoll.

Der Bachelor 2015: Oliver bekommt Unterstützung von seinem Bruder Alexander
Alexander, der große Bruder von Bachelor Oliver, schätzt die Ladys ein.

So o sucht Olis Bruder während der Nacht der Rosen das Einzelgespräch mit allen verbliebenen sieben Frauen, um sich ein Bild von ihnen zu machen. Seine Mission ist es, herauszufinden, wer wirklich zu seinem kleinen Bruder passt, wer es ernst meint und wer nur ein Spiel mit dem Bachelor spielt. Bevor Oli seine Entscheidung trifft, welche vier Frauen eine Rose bekommen, sucht der 28-Jährige abschließenden Rat bei seinem Bruder. Dieser bezieht eindeutig Stellung, was er von den Ladys hält. "Es ist nicht einfach, allen gerecht zu werden", sieht auch Alexander ein.

Der Bruder des Bachelors erklärt dann aber eindeutig, welchen Eindruck er von den Frauen gewonnen hat: "Zu Sam kann ich dir nur sagen: Wenn ich sieben Frauen gefragt habe, welche am wenigsten geeignet ist, war sie sechs Mal dabei. Mein Rat ist: eher nicht." Liz dagegen findet Alexander "sehr sympathisch" und rät seinem Bruder beeindruckt: "Sie ist zwar noch sehr jung, aber schon gefestigt für das Alter. Sie weiß, wo sie hin will und das brauchst du meiner Meinung nach. Für mich ein absolutes Muss, was das Weiterkommen angeht."

Bachelor-Bruder Alexander: "Sarah ist für mich ganz klar raus!"

Weiter geht es mit der Einschätzung von Natascha. Bei ihr ist der große Bruder noch etwas unschlüssig "Sie macht auf mich einen lieben Eindruck, ist familiär, was auf jeden Fall gut ist. Aber ich konnte das irgendwie nicht abschließend bewerten, ob auf jeden Fall weiter oder auf jeden Fall raus." Dafür hat er eine klare Meinung zu Caro: "Eine sehr Liebe und sehr sympathisch. Sie wäre für mich auch eher Plus als Minus."

Bachelor Oli reicht seinem Bruder das Bild vonZişan. "Sie ist schon cool, oder?", meint er . Alexander erklärt: "Cool ist sie, aber unterm Strich, wie sie sich verkauft hat und was sie erzählt hat, ist sie für mich eher draußen als drinnen." Zuletzt stehen noch die Bewertungen von Anica und Sarah an. Hier hat er einen ganz klaren Eindruck gewonnen und berichtet diesen auch unverblümt an den Bachelor: "Zwei ganz unterschiedliche Ansätze. Anica ist diejenige, bei der alle, wirklich alle, gesagt haben, die muss weiter kommen. Wenn es um etwas Ernstes geht, sehe ich sie sehr weit vorne. Bei der lieben Sarah: Natürlich ist sie eine attraktive Frau, aber ich glaube nicht, dass das was sein kann für die Dauer. Deshalb: ganz klar raus! Ich glaube nicht, dass dir das passt, aber das ist meine Meinung."

Die Eindrücke seines Bruders stellen Bachelor Oli vor einen Zwiespalt: Hört er auf ihn? Oder macht er nur sein eigenes Ding? In der Nacht der Rosen wird klar: Oli wählt den Mittelweg. Der Bachelor schickt Sam und Zişan – wie sein Bruder es ihm geraten hat – nach Hause. Sarah darf allerdings noch bleiben und bekommt eine Rose. Dafür muss Natascha traurig und enttäuscht den Heimweg antreten.