Der Bachelor 2012: Katja gibt alles - und geht leer aus

17. Februar 2012 - 13:23 Uhr

Keine leichte Entscheidung für den Bachelor

Der Bachelor hat sich entschieden: In der letzten Nacht der Rosen vor dem großen Finale hat er Sissi und Anja eine Rose überreicht, Katja ging leer aus. Die Entscheidung ist ihm nicht leicht gefallen, vor allem weil er mit Katja eine sehr heiße Nacht auf Mozambique verbracht hat. Katja hat bei ihrem Date mit dem Bachelor zwar alles gegeben, aber für eine Rose hat es trotzdem nicht gereicht.

Der Bachelor und Katja küssen sich innig.
Bachelor Paulist seine Entscheidung diesmal besonders schwer gefallen.

Dabei zeigt sich Katja zu Beginn ihres Dream-Dates siegessicher: "Klar, kann ich mir vorstellen, dass Paul und ich ein Paar werden können. Ich passe figurmäßig am besten zu ihm, auch so vom gemeinsamen Nenner - ich denke schon, dass ich punkten werde." Bei dem Date auf einer einsamen Insel lenkt sie das Gesprächsthema auf ihr Lieblingsthema: Sex. "Bist du ein Typ mit Ausdauer?", fragt sie den blonden Hamburger. Paul ist sichtlich irritiert und bevorzugt eine Abkühlung im Meer. Aber auch hier ergreift Katja die Initiative und küsst ihn sehr leidenschaftlich. Dass dabei ihr Bikini-Oberteil verrutscht, scheint sie nicht sonderlich zu stören. "Es war toll: Als ich auf seinem Schoß saß und er mich ganz fest an sich herangedrückt hat und ich etwas Hartes zwischen seinen Beinen gespürt habe", berichtet Katja.

Gemeinsame Dusche, gemeinsame Nacht - aber keine gemeinsame Zukunft

Das 24-stündige Dream-Date von Katja und Paul geht in einer Strandlodge weiter. Dort gönnen sich die beiden zusammen eine Dusche. "Wir haben nicht miteinander geschlafen, aber ansonsten haben wir alles gemacht, was man sich sonst so vorstellen kann", fasst Paul zusammen. Bei einem romantischen Abendessen erklärt Katja, was sie mit ihrem aufreizenden Verhalten bei Paul erreichen möchte: "Zwischen uns beiden war immer noch diese Distanz und das wollte ich heute ein bisschen brechen." Dieses Ziel hat Katja auch erreicht: Nah kommen sich die beiden, sogar sehr nah – zumindest körperlich. Die beiden verbringen eine leidenschaftliche Nacht. Am nächsten Morgen ist Katja ganz hin und weg vom Bachelor: "So einen Mann wollte ich immer haben. Ich habe mich jetzt so in ihn verliebt. Es war alles perfekt."

Als Katja in der Nacht der Rosen keine Rose vom Bachelor bekommt, ist sie von seiner Entscheidung enttäuscht. Paul begründet ihr seine Wahl unter vier Augen. "Ich wollte dir noch mal sagen, dass ich den Tag mit dir super, super schön fand. Wir sind uns deutlich näher gekommen und haben uns besser kennengelernt. Ich habe den Tag sehr genossen. Wir haben etwas geteilt, das schon etwas intimer war", so der 30-Jährige verschmitzt. "Trotzdem habe ich manchmal vermisst, wer du bist, ob du dich hinter einer Fassade versteckst", fährt er fort. "Ich nehme es ihm ziemlich übel, dass er mir so etwas gesagt hat", zeigt sich Katja von seiner Erklärung verletzt. "Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass wir uns näher kamen und er mich jetzt direkt rausschmeißt." Paul ist seine Entscheidung nicht leicht gefallen. "Ich fühle mich echt nicht gut", beschreibt er seine Gefühle nach dem Gespräch mit Katja. Zwei andere dagegen freut diese Entscheidung sehr: Anja und Sissi. In ihren Augen meinte Katja es nicht ehrlich mit Paul. "Wäre gut, wenn Katja endlich raus wäre, denn dann wäre die Schauspielerin endlich weg", so Anja im Vorfeld der Entscheidung. Und Sissis Meinung ist sehr ähnlich: "Die Katja ist hier auf jeden Fall nicht für den Paul, sie spielt hier eine Show." Natürlich freut es die beiden auch, dass sie weiterhin im Rennen um die letzte Rose dabei sind. Nun heißt es für den Bachelor: blond oder braun?