Der Bachelor 2012: Georgina angelt sich einen Millionär

Hat sie ihren "Bachelor" gefunden?

Hat sich Georginas Traum endlich erfüllt? Die ehemalige "Der Bachelor"-Kandidatin hat sich einen Millionär geangelt. Doch wie echt sind ihre Gefühle wirklich? Ihre ehemalige Konkurrentin Katja ist sich da unsicher. Geht es Georgina nur ums Geld?

Ex-"Der Bachelor"-Kandidatin Georgina zeigt sich frisch verliebt und glücklich mit ihrem neuen Freund. Mit dem schwäbischen Industriellensohn Andy ist Georgina schon seit einiger Zeit liiert und es scheint gut zu laufen, wie sie versichert. "Wir passen echt super zusammen." Doch wie echt sind Georginas Gefühle wirklich. Im Interview mit dem jungen Paar geht es immer wieder um das Thema Geld. Nach nur einer Woche Beziehung schenkte der Industriellensohn der Champagner-Liebhaberin Georgina zwei Flaschen Dom Pérignon für je 1000 Euro. Auch eine Designer-Handtasche hat er ihr schon geschenkt. Doch die ehemalige "Der Bachelor"-Kandidatin behauptet, mit Luxusgegenständen nicht angeben zu wollen. "Ich bin ein normaler Mensch", sagt Georgina und ihr Freund findet: "Sie ist wirklich keine Luxusgöre."

Doch ist es wirklich wahre Liebe, was die beiden verbindet? Georginas ehemalige Konkurrentin Katja meint, dass alles reine Berechnung ist: "Ein Millionär kommt Georgina wie gerufen", erklärt Katja "Ein Millionär ist für sie ein Sprungbrett, um sich alles leisten zu können." Körpersprachenexperte Lennart Leisigk kann Katjas Vermutung nur bestätigen. "Es gibt gar keine Situation, wo sie seinen Körperkontakt sucht. Nur einmal legt sie ihren Arm um seinen Hals, dabei präsentiert sie aber nur ihre Armbanduhr." Für den Körpersprachenexperten kann dies nur eins bedeuten: "Für mich es ist ein Zeichen dafür, dass sie auf Status bedacht ist. Teure Dinge sind ihr Ziel und ihre Welt. Da passt ein Millionär super rein."

Alles zu Der Bachelor

BACHELOR

Wolke 7! Der Bachelor hat sich in sie verliebt

Clea-Lacy bekommt die letzte Rose von Sebastian

Der Bachelor 2017 bei RTL

In der 7. Staffel begab sich "Der Bachelor" 2017 im Sunshine State Florida auf die Suche nach der großen Liebe. Ein Mann und 22 Single-Frauen, die sich in heißen Nächten näher kommen konnten. Denn: Küssen ist bei "Der Bachelor" ausdrücklich erlaubt! Aus den charmanten Bewerberinnen wählte der attraktive Junggeselle Sebastian die Frau seines Herzens aus.

Woche für Woche lernte "Der Bachelor" Sebastian die Kandidatinnen besser kennen und konnte bei exklusiven Dates prüfen, welche der Damen sein Herz höher schlagen ließ. In der Nacht der Rosen musste Bachelor Sebastian sich jede Woche neu entscheiden: Nur wer am Ende einer jeden Sendung die rote Rose von ihm bekam und diese auch annahm, durfte bleiben. Vier Kandidatinnen bekamen schließlich die Chance, dem gefragten Junggesellen ihre Familie und Freunde vorzustellen.

Die letzten drei Auserwählten - Viola, Erika und Clea-Lacy - verbrachten schließlich ein Dreamdate mit dem "Bachelor". Ins Finale schafften es Erika und Clea-Lacy. Sie durften Sebastians Eltern kennen lernen. Die letzte Rose vergab "Der Bachelor" 2017 Sebastian im Finale an die Halbbrasilianerin Clea-Lacy. Er hatte sich in sie verliebt - und aus Sebastian und Clea-Lacy wurde nach dem Ende der "Bachelor"-Staffel ein glückliches Paar.