Unschädlich, nachhaltig und wirksam

Deocreme selbst gemacht - ganz einfach mit zwei Zutaten

16. September 2019 - 16:17 Uhr

Sie brauchen nur zwei Zutaten

Eigentlich ist es nicht schön, was man sich jeden Tag unter die Arme sprüht - vor allem wenn man bedenkt, dass in einem konventionellen Deo Inhaltsstoffe wie Alkohol, Treibgase und Aluminium enthalten sind. Und anschließend landet alles auch noch im Müll. Eine selbst hergestellte Deocreme ist eine prima Alternative und viel verträglicher für unseren Körper: kein Jucken, kein Brennen. Welche zwei Zutaten benötigt werden und wie einfach die Herstellung der Deocreme ist, zeigt RTL-Reporterin Caro Sedlak im DIY-Video.

Und so wenden Sie das DIY-Deo an:

Wenn das selbstgemachte Deo fertig ist, einfach eine Fingerspitze voll nehmen und damit die Achseln eincremen. Am besten vor dem Anziehen noch ein paar Minuten warten, damit die Creme auch vollständig eingezogen ist und keine Flecken auf der Kleidung hinterlässt. Haltbar ist das DIY-Deo mindestens sechs Monate.