Bassist Roger Glover im Interview

Deep Purple haben ihr neues Album "Whoosh!" am Start

12. August 2020 - 15:30 Uhr

So haben Deep Purple überlebt

Deep Purple ist eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Gerade haben sie ihr 21. Studio-Album veröffentlicht: Auf "Whoosh!"* 🛒 geht es um den Sinn des Lebens und die Bedeutung der menschlichen Existenz. Es ist ein Wunder, dass die Band noch immer zusammen ist, sagt Bassist Roger Glover. Er erzählt im Video, wie er und seine Bandkollegen Alkohol, Drogen und Depressionen überlebt haben. Aber es gibt eine Sache, wovor auch ein echter Rocker heute noch Angst hat.

„Smoke On The Water“ war eigentlich nur ein Lückenfüller

Mit der Hymne "Smoke On The Water"* 🛒, die 1972 erschien, wurden Deep Purple weltberühmt. Der Song wurde zu einem der legendärsten Songs der Rockgeschichte. Im Video verrät Roger Clover, wie der Mega-Hit damals entstand und warum er eigentlich nur ein Lückenfüller für ein Album war. Mittlerweile hat die Band mehr als 50 Jahre überlebt – was, wie die Musiker selbst sagen, "ein Wunder" ist. Wie konnten sie die dunklen Zeiten überwinden? Roger Glover spricht im Interview so offen wie nie über seine turbulente Vergangenheit.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.