Befestigungspunkt des Verschlusses kann brechen

Decathlon ruft Fahrrad-Kindersitz zurück

Decathlon hat einen Fahrrad-Kindersitz zurückgerufen.
© Decathlon

08. Januar 2020 - 13:13 Uhr

Potentielles Sicherheitsrisiko bei Fahrrad-Kindersitz

Der Sportartikelhersteller Decathlon hat den Fahrrad-Kindersitz "100 B'CLIP" der Marke "B'TWIN-Elops" zurückgerufen. Im Rahmen von Sicherheits- und Qualitätskontrollen wurde bei dem Sitz ein potentielles Sicherheitsrisiko festgestellt: In sehr seltenen Fällen kann der Befestigungspunkt des Verschlusses für die Sitzgurte brechen.

Diese Fahrrad-Kindersitze sind betroffen

  • Produktname: Fahrrad-Kindersitz 100 B'CLIP
  • Marke: B'TWIN
  • Produktreferenz: 8486914
  • Artikelnummer: 2538309

Von dem Rückruf betroffen sind Sitze, die zwischen dem 01.10.2018 und dem 20.11.2019 erworben wurden. Das Risiko eines Bruches besteht, wenn der Befestigungspunkt an der Sitzschale vor dem Verschluss bläulich-türkis verfärbt ist (siehe Abbildung).

Befestigungspunkt des Verschlusses für die Sitzgurte
Der Befestigungspunkt des Verschlusses für die Sitzgurte kann brechen, wenn er bläulich-türkis verfärbt ist.
© Decathlon

Kunden bekommen den Sitz erstattet

Betroffene Kinder-Fahrradsitze sollten nicht mehr benutzt werden. Kunden können sie in jeder Decathlon-Filiale zurückgeben und bekommen je nach Verfügbarkeit ein identisches oder ähnliches Modell oder eine Erstattung.

Wer nicht genau weiß, ob sein Sitz betroffen ist oder nicht, kann ihn in seiner nächstgelegenen Filiale überprüfen lassen.