David Ayer: Führt er beim 'Das dreckige Dutzend'-Remake Regie?

David Ayer
© BANG Showbiz

17. Dezember 2019 - 14:30 Uhr

David Ayer soll Gerüchten zufolge bei einem Remake von 'Das dreckige Dutzend' Regie führen.

Der 51-jährige Filmemacher hatte zuvor an den Projekten 'Suicide Squad' und 'Herz aus Stahl' mitgearbeitet. Nun soll der Regisseur nach Informationen des 'Hollywood Reporter' mit Warner Bros darüber verhandeln, für das Remake des Kriegsfilmes von 1967 sowohl das Drehbuch zu schreiben als auch als Regisseur tätig zu sein. Simon Kinberg, der in dem 'X-Men'-Franchise involviert war, hat bereits zugestimmt, das Projekt zu produzieren. Der Originalfilm erzählt die Geschichte einer Gruppe von Kriminellen, die dazu beauftragt wurden, ihre Feinde während des Zweiten Weltkrieges zu töten. In dem gefeierten Film, der zu der Zeit wegen seiner brutalen Szenen berühmt wurde, spielen Stars wie Lee Marvin, Charles Bronson, Jim Brown, John Cassavetes, Robert Ryan, Telly Savalas, Robert Webber und Donald Sutherland mit.

Ayer hatte vor kurzem erklärt, dass er keine Lust mehr darauf hat, für den 'Suicide Squad'-Film kritisiert zu werden. Der gehypte Film wurde von Fans und Kritikern gefeiert, aber Ayer ist der Meinung, dass einige der Kritiken unfair waren. Als Antwort auf negative Kommentare zu dem Film von Filmkritikern, verriet Ayer auf seinem Account auf Twitter: "Das ist wirklich gemein. Ich verstehe die Notwendigkeit, Augen auf sich zu ziehen. Aber viele Leute opferten ihr Blut, Schweiß und Tränen und taten sich zusammen, um das Original zu drehen."

BANG Showbiz