News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Datenreport 2018: Reiche Kinder leben gesünder und machen öfter Abitur

Reiche Kinder sind gesünder und besser gebildet
Reiche Kinder sind gesünder und besser gebildet So leben Kinder in Deutschland 01:53

Lebensqualität der Kinder hängt von sozialer Herkunft ab

Hoffentlich wird mein Kind es später mal besser haben als ich! Das, was sich fast alle Eltern wünschen, geht in Deutschland für viele nicht in Erfüllung. Die Lebensqualität und die Chancen, die ein Kind bekommt, hängen immer noch stark davon ab, wie gebildet und wohlhabend die Eltern sind. Die Kinder reicher Eltern leben in der Regel viel gesünder als die in ärmeren Familien. Zu diesem Ergebnis kommt der Datenreport 2018.

Fast jeder sechste Minderjährige ist armutsgefährdet

Der Report wertet Zahlen und Daten aus amtlichen Statistiken aus, und die zeigen nichts Gutes: Kinder und Jugendliche aus ärmeren Familien treiben seltener Sport, ernähren sich ungesünder und sind häufiger übergewichtig. Auch die Schulwahl wird nach wie vor vom familiären Hintergrund bestimmt: Nur wenige Gymnasiasten wachsen bei Eltern auf, die einen Hauptschulabschluss haben.

Fast jeder sechste Minderjährige in Deutschland ist armutsgefährdet, beklagen die Autoren der Studie. Im Video erzählt die alleinerziehende Mutter Jessica Laue, die von Hartz IV lebt, wie schwierig es ist, zwei Kinder großzuziehen und ihnen Dinge zu ermöglichen, die für andere Kinder selbstverständlich sind. Gesunde Ernährung, Musikunterricht oder Sport – all das bekommen Jessicas Kinder nur, weil die Mutter Hilfe von anderen bekommt.

Mehr News-Themen