Das XCube3D Projektionstheater liefert bewegende Show ab

30. September 2017 - 20:33 Uhr

Das Projektionstheater erzählt berührende Geschichte

Eine Laterne leuchtet auf der großen Bühne. Ein zwölfjähriges Mädchen versucht sie auszumachen – doch es funktioniert nicht. Damit beginnt die bewegende Show der Kombo XCube3D Projektionstheater, die die Jury völlig überwältigt.

Eindrucksvolle Lichtershow auf der Supertalent-Bühne

In Italien haben sich Barbara Mezzi, Jannis Rasser und die erst zwölfjährige Irene Greco beim Theater kennengelernt. Seitdem arbeiten sie zusammen und erzählen als XCube3D Projektionstheater bewegende Geschichten aus Licht und Tanz. Und das zeigen sie auch in der dritten Show von "Das Supertalent".
Auf der Bühne tanzen sie die Geschichte einer jungen Familie. Das Kind ist dabei verloren gegangen und träumt von den Eltern. Vor dem dunklen Hintergrund schweben die drei leichtfüßig über die Bühne und untermalen ihre Bewegungen mit einer eindrucksvollen Lichtershow.

Ihr habt die dritte Folge von "Das Supertalent" verpasst? Kein Problem. Schaut euch die Folge kostenlos bei TV NOW und in der TV NOW App an.

"Drei Knaller-Ja" für die drei Kandidaten

Für die anrührende Performance gibt es kurz nach dem Auftritt für die drei Supertalent-Kandidaten direkt drei grüne "Ja"-Buzzer – noch bevor die Jury etwas sagt. Es ist das erste in dieser Staffel, wie auch Poptitan Dieter Bohlen feststellt. "Das war eine richtig schöne Geschichte, die berührt. Dafür gibt es drei Knaller-Ja", so der Juror. Auch Nazan Eckes findet den Auftritt "unglaublich schön und unglaublich bewegend". "Ihr habt simple Dinge brillant gemeistert. Dabei geht es nicht um den Kopf, sondern um das Herz", urteilt noch Bruce Darnell.