Sa | 20:15

Das Supertalent 2018: Tanz-Gruppe "EigenWerk" zeigt zuckersüßes Backstreet-Boys-Medley

Süßer geht nicht! Hip-Hop mit "EigenWerk"
Süßer geht nicht! Hip-Hop mit "EigenWerk" Das Supertalent 2018: Show 4 08:28

Zuckersüß und ein echtes Highlight auf der Supertalent-Bühne

Sind die putzig! Und alle so niedlich angezogen. Und dann auch noch so talentiert. Als die Tanz-Gruppe "EigenWerk" aus Monschau auf die Supertalent-Bühne stürmt, möchte man eigentlich sofort losschwärmen. Denn die kleinen Tänzerinnen Ira, Lynn, Livien, Emma, Lara, Marie, Alicja und Luisa sowie der einzige Junge Phil sehen einfach zuckersüß aus. Und dann haben die Kids zwischen sieben und acht Jahren auch noch richtig was drauf – wie sie zu einem Medley von den Backstreet Boys eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Kleine Tänzer zu den Backstreet Boys

Die kleinen Tänzer von "EigenWerk" sind einfach zuckersüß.
Die kleinen Tänzer von "EigenWerk" sind einfach zuckersüß. © MG RTL D / Morris Mac Matz

Diese Kids haben Spaß am Tanzen und versprechen der Supertalent-Jury in der vierten Show: "Wir werden uns ganz doll anstrengen." Dafür haben sie auch "ganz doll" trainiert, nämlich zweimal die Woche. Und auch einen Titel können sie schon vorweisen: Bei der Westdeutschen Meisterschaft im Videoclipdancing hat die Gruppe unter dem Namen "EigenWerk" gewonnen. Deshalb wollen sie den Juroren beweisen, dass sie wirklich etwas drauf haben.

Für ihren Supertalent-Auftritt haben sie sich ganz besondere Songs ausgesucht: Ein Medley von den Backstreet Boys schallt plötzlich durch das Supertalent-Studio und lässt das Herz jeden Liebhabers von feinster 90er-Musik höher schlagen.

Die Jury kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus

Wer jetzt meint, die Kids seien doch da noch gar nicht geboren gewesen und könnten deshalb mit der Musik nichts anfangen, dem sei gesagt: falsch gedacht! Die kleinen Tänzer wirbeln über die Bühne und zeigen, dass auch sie eine perfekte Boy- und Girls-Group abgeben. Zu den Klassikern "I want it that way", "Get down", "Everybody" und "Larger than life" wirbeln sie perfekt synchron über die Bühne.

All das harte Training scheint sich ausgezahlt zu haben, denn kaum sind die letzten Töne des Medleys verklungen, springen die Zuschauer von ihren Sitzen auf und spenden den kleinen Tänzern begeistert Standing Ovation. Und auch die Jury ist hin und weg. "Das war so schön, ganz, ganz toll, wirklich. Super", schwärmt Bruce Darnell und lobt besonders Trainerin Lisa für ihr Engagement mit den Kindern. Für Sylvie Meis steht fest: "Was ich wirklich besonders fand, war die Musikwahl. Dass Achtjährige auf die Backstreet Boys tanzen, ganz toll." Auch für Dieter Bohlen haben die Kids alles richtig gemacht: "Der Spaß-Faktor war bei euch der Wahnsinn. Ich hab selten eine Gruppe gesehen, die mit so viel Freude auf die Bühne gekommen ist. Und die Musik ist schon irgendwie geil. Viel besser kann man es nicht machen."

Nach so viel Lob gibt es natürlich dreimal ein dickes "Ja" für die kleinen "EigenWerk"-Tänzer und damit den begehrten Stern von der Supertalent-Jury.

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Das Supertalent" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.

Alles zu Das Supertalent

Trigger Happy geht ab "wie eine Rakete"

Das Supertalent 2018: Show 5

Trigger Happy geht ab "wie eine Rakete"