2018 M09 21 - 13:36 Uhr

Eine Show wie diese hat die Supertalent-Jury noch nicht gesehen

Sowas haben Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen noch nie gehört. Die 32-jährige Olena Podluzhnaia aus Sibirien überrascht in der ersten Show von "Das Supertalent" 2018 mit einer energiegeladenen Maultrommel-Performance und abgefahrenen Sounds. "Endlich mal was Neues", freut sich Bruce und schickt die Musikerin eine Runde weiter.

Olenas Spezialgebiet: Die Maultrommel

Die Winter in Sibirien sind kalt und lang. Da muss man sich zwangsläufig ein geeignetes Hobby suchen. Und das hat Supertalent-Kandidatin Olena auch getan. Ihr Spezialgebiet ist die Maultrommel, mit der sie inzwischen auf Hochzeiten oder Festivals auftritt. Das Besondere daran: Bei ihren Konzerten verbindet Olena Meditation schamanische Praktiken und elektronische Musik. Klingt abgefahren!

Bruce Darnell: "Endlich mal was Neues"

Und das ist es auch. Olenas Performance ist eine Mischung aus Tiergeräuschen, elektronischen Sounds und Maultrommel-Klängen, die die Jury zum Mitmachen animiert: "Das geht geil ab", sagt Dieter Bohlen sichtlich amüsiert. Sowohl die Jury als auch das Publikum sind anschließend total geflasht. "Endlich mal etwas Neues. Hammermäßig", so Bruce Darnell begeistert. Auch Sylvie Meis kann es nicht fassen: "Das ist wirklich etwas anderes, was wir noch nie gesehen und gehört haben. Das ist richtig in den Körper gegangen. Diese Sounds. Wir sind so abgegangen. Das ist unfassbar." Dieter Bohlen ist besonders überrascht vom Beat, den Olena in ihrer Show untergebracht hat: "Es hat wirklich gegroovt. Der Rhythmus war wirklich toll. Wenn mein Freund H.P. Baxxter das hört, klaut der das. Das ist total kommerziell. Das ist geil. Das war so toll."

Am Ende gibt es drei Mal "Ja" und jede Menge Applaus von der Jury und dem Publikum.

Parallel zur Ausstrahlung könnt ihr euch "Das Supertalent" im RTL-Livestream bei TV NOW anschauen. Ganze Folgen gibt es zum nachträglichen Abruf ebenfalls bei TV NOW.