Sa | 20:15

Das Supertalent 2018: JD Anderson zerbricht die 200-Kilo-Eiswand mit dem Kopf

Hammer! JD Anderson rammt sich durch 200 Kilo Eis
Hammer! JD Anderson rammt sich durch 200 Kilo Eis Das Supertalent 2018: Show 4 06:03

Muskelpaket JD Anderson verblüfft die Supertalent-Jury

Kraft, Ausdauer und Durchhaltevermögen – und das alles vereint in einem Körper: James Darren "JD" Anderson ist ein echtes Kraftpaket. Pfannen mit den Händen verbiegen? Für den 30-Jährigen ein Kinderspiel. Eisen mit den Zähnen krümmen? Kann er natürlich auch. Eiswände mit dem Kopf zerbrechen? Auch davor hat JD keine Angst. Der Strongman aus den USA traut sich in der vierten Supertalent-Show etwas, was niemand einfach so Zuhause nachmachen sollte.

Stärke der Extraklasse

JD Anderson ist ein echter Kraftathlet. Das heißt, er stellt seine körperliche Stärke in unterschiedlichsten Disziplinen unter Beweis. Als Strongman. Wie "strong" – also stark – er ist zeigt sich schon in den ersten Sekunden seines Auftritts. Der Amerikaner biegt eine Pfanne zusammen wie eine Papierrolle und schafft es, ein dickes Telefonbuch in kleinste Fetzen zu zerreißen. Auch zwei Baseballschläger zerschellen nur mit der Muskelkraft seines Rückens.

Wie paralysiert beobachtet Bruce Darnell das Kraftpaket auf der Bühne und klatscht immer wieder begeistert. Er scheint gar nicht glauben zu können, was JD Anderson da gerade vorführt.

Bloß nicht Zuhause nachmachen

Das Supertalent 2018: JD zerschlägt acht Eisplatten mit dem Kopf.
JD zertrümmert acht Eisplatten mit dem Kopf.

Doch dann kommt es noch dicker. Oder besser gesagt härter. Mit der eindrücklichen Warnung: "Do not try this at home! Macht das nicht Zuhause nach!", widmet sich der Strongman einer Eiswand. Die einzelnen Eisplatten liegen horizontal übereinander, acht Stück an der Zahl. Nur mit der Kraft seines Kopfes zertrümmert JD diese unter den entsetzten Blicken der Jury. Sylvie Meis kann es kaum glauben, doch JD ist noch lange nicht fertig.

Als nächstes warten 13 vertikale Eisplatten auf ihn. Unter dem begeisterten Klatschen des Publikums und der Jury rennt der Strongman auf die Platten zu – und durchbricht das Eis mit dem Kopf vorweg. Supertalent-Moderator Daniel Hartwich kommentiert: "Der ist offiziell wahnsinnig." Doch dem Strongman geht es nach dem Auftritt gut, er hat nur eine kleine Schnittwunde an der Wange. Deshalb lässt es sich auch nicht nehmen, vor der Jury noch einmal seine Muskeln spielen zu lassen.

Weil er so einen krassen Auftritt hingelegt hat und wahrscheinlich auch, weil es sich die Jury nicht mit dem 150-Kilo-Muskelpaket verscherzen will, gibt es ein dreifaches "Ja" für JD Anderson.

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Das Supertalent" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.

Alles zu Das Supertalent

Sylvie Meis drückt in Show 5 den Goldenen Buzzer

Sie tut es das erste Mal!

Sylvie Meis drückt in Show 5 den Goldenen Buzzer