18. Dezember 2018 - 10:03 Uhr

Es ist eine Story, die ans Herz geht

Weil sein großer Bruder bei einem Autounfall starb, ist Emilio Bernardo Brumbach (9) Deutschlands jüngster Zirkusdirektor. Mit seinem Artisten-Auftritt bei "Das Supertalent" will er auf sein Familienunternehmen aufmerksam machen und somit um den Erhalt des Zirkus' kämpfen.

Sein großer Bruder kam ums Leben

Er ist erst neun Jahre – doch schon so reif! Seit fünf Jahren führt Emilio Bernardo Brumbach seinen eigenen Zirkus. "Wir sind momentan nur zu dritt: meine Mutter, mein Vater und ich", erklärt der Neunjährige. Und das hat einen traurigen Hintergrund, denn ursprünglich bestand der Familienzirkus aus Mama Manuela, Papa Stefan und ihren Kindern Dominik, Johnny, Janina und Emilio. Vor fünf Jahren jedoch starb Dominik, der Direktor des Zirkus, bei einem tragischen Autounfall. Emilios Geschwister Johnny und Janina sind nie über den Tod von Dominik hinweggekommen: Sie kehrten dem Zirkusleben den Rücken. Seitdem kämpft Emilio um den Erhalt des Zirkus und will alles dafür tun, den kleinen Familienzirkus bekannter zu machen.

"Ich bin fasziniert von deinem Ehrgeiz"

Deswegen hat er sich bei "Das Supertalent" beworben. Hier stellt der kleine Artist nicht nur seinen Zirkus vor, sondern auch sein Talent als Jongleur und auf dem Rola Rola. "Ich bin fasziniert von deinem Ehrgeiz", staunt Bruce Darnell. "Und du hast solchen Spaß dabei, du bist ein richtig kleiner Showmaster." Das sehen seine beiden Mit-Juroren Dieter Bohlen und Sylvie Meis genau so – und geben Emilio drei Mal "Ja".

Parallel zur Ausstrahlung könnt ihr euch die Sendung auch im RTL-Livestream bei TV NOW anschauen. Ganze Folgen "Das Supertalent" gibt es zum nachträglichen Abruf ebenfalls bei TV NOW.