Das Supertalent 2018: Daniel Hartwich bringt Oktoberfeststimmung in die Garderoben der Jury

2. Oktober 2018 - 16:23 Uhr

Die Schuhplattler lassen es krachen

Oans, zwoa, g'suffa! Vor der dritten Supertalent-Show mit vielen neuen Kandidaten ging's im Backstage-Bereich richtig ab. Die Jungs vom "Neidaffer Plattlclub" sind echte bayerische Partytiere und verbreiten unter der Führung von Moderator Daniel Hartwich ordentlich Bierzelt-Stimmung in den Garderoben der Supertalent-Juroren Dieter Bohlen, Sylvie Meis und Bruce Darnell.

Ein Rundgang hinter die Kulissen

Jetzt geht auch hinter den Kulissen von "Das Supertalent" mal so richtig die Post ab! Die neun Jungs mit den strammen Waden in Lederhosen machen unter Anleitung von Daniel Hartwich eine Polonaise durch den sonst so streng gehüteten Backstage-Bereich.

Ihr erstes Ziel: die Garderobe von Dieter Bohlen. "Endlich mal 'ne vernünftige Band", freut sich der Poptitan. Auch die Wiesn-Tracht von Hartwich findet bei ihm Anklang: "Und ein vernünftiges Outfit!"

Sylvie Meis führt die Truppe an

Nach einem kurzen Abstecher bei Bruce Darnell stürmen die Jungs klatschend und grölend das heilige Reich von Sylvie Meis. "Aber nicht anfassen", mahnt Hartwich die Truppe.

Von den sexy Waden beeindruckt steigt die Niederländerin sofort in die lustige Performance mit ein und führt die Männer durch die Gänge des Bremer Metropol Theaters. So macht das Warten auf den großen Auftritt doch Spaß.

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Das Supertalent" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.