Sa | 20:15

Das Supertalent 2018: Bruce Darnell beweist sein Schauspiel-Talent - mit einer Titanic-Szene

Megageil! Hier lässt Bruce Darnell die Titanic untergehen
Megageil! Hier lässt Bruce Darnell die Titanic untergehen Der Supertalent-Juror zeigt sein Schauspieltalent 01:01

Beim Supertalent ist Bruce Darnell besser als die Kandidatin

Was ist denn in Bruce Darnell gefahren? In der vierten Supertalent-Show springt er plötzlich vom Jury-Pult auf und läuft schreiend nach vorne: "Jack … Oh Jack … Jack! Bleib bei mir!" Bruce ist völlig außer sich. Ist er wirklich so geschockt? Nein, Bruce ist einfach nur ein guter Schauspieler – im Gegensatz zur ambitionierten Nachwuchsschauspielerin Julia Diete-Trenzinger, die sich zuvor auf der Supertalent-Bühne erfolglos um einen Stern bemüht hat.

Diese Kandidatin will unbedingt Schauspielerin werden

Julia Diete-Trenzinger gibt alles ... aber die Supertalent-Jury fühlt es nicht.
Julia Diete-Trenzinger gibt alles ... aber die Supertalent-Jury fühlt es nicht. © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Aber von vorne: Julia Diete-Trenzinger ist 20 Jahre alt und studiert seit April Schauspiel in Hannover. Ihre Familie und Freunde glauben an ihr Talent und unterstützen Julia bei ihrem Karrierewunsch. Eine Traumrolle hat sie dabei nicht – im Gegenteil: "Ich würde gerne alles spielen: Vom Psycho bis zur Verliebten!" Für das Supertalent hat sie Best-of-Szenen eines echten Klassikers einstudiert: Julia spielt Teile aus "Titanic" vor. Und dafür hat sie  eigenhändig einen Eisberg aus Gips gebastelt.

Sylvie Meis ist zunächst ganz begeistert: "Hast du denn auch Leonardo DiCaprio dabei?" Da sie Single ist, ist diese Info für Sylvie besonders interessant. Julia aber ist ohne Leo angereist – dafür aber mit umso mehr Ehrgeiz. Sie spielt, als ginge es um ihr Leben und als würde die Titanic tatsächlich noch einmal kurz vor dem Untergang stehen.

Julias "Titanic"-Schauspiel kann nicht punkten
Julias "Titanic"-Schauspiel kann nicht punkten Das Supertalent 2018: Show 4 04:33

Dieter: "Man kann das nicht ernst nehmen"

Leider hilft ihr all das Engagement nicht. Für die Jury ist Julia talentfrei. Wie im Film gibt es auch für Julias Titanic-Nummer kein Happy End! Mit ihrem schauspielerischen Können ist der Dampfer praktisch noch ein zweites Mal gesunken.

"Man kann das nicht ernst nehmen", kommentiert Dieter Bohlen. Und für Bruce Darnell steht fest: "Nein, das brauche ich nicht."

Plötzlich zeigt Bruce sein Talent

Kaum ist Julia von der Bühne verschwunden, schlägt Bruce' große Stunde. Er schreit los, läuft nach vorne zu Julias gebasteltem Eisberg und ruft immer wieder nach "Jack" – also Leonardo DiCaprios Rolle aus "Titanic" und versucht selbst, das Schiff vor dem Untergang zu bewahren.

Bruce spielt, als ginge es um sein Leben – und wird von seinen Jury-Kollegen und dem Publikum frenetisch gefeiert. Für alle steht fest: Bruce ist der wahre Held des Titanic-Auftritts.

Stimmt ab: Welcher Auftritt hat euch besser gefallen?

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Das Supertalent" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.

Alles zu Das Supertalent

Trigger Happy geht ab "wie eine Rakete"

Das Supertalent 2018: Show 5

Trigger Happy geht ab "wie eine Rakete"