Schock-Nachricht nach Goldregen

Das Supertalent 2018: Arm gebrochen! Für Ameli Bilyk platzt der Traum vom Finale

20. Dezember 2018 - 10:08 Uhr

Wird sie je wieder als Akrobatin auftreten können?

Beim Casting hat sie noch alle mit ihrer atemberaubenden Performance auf dem Seil verzaubert. Für Akrobatin Ameli Bilyk hat Dieter Bohlen sogar einen Regelbruch begangen und für die 13-Jährige den "Goldenen Buzzer" gedrückt, obwohl er seine beiden Buzzer schon vergeben hatte. "Sie muss ins Finale!", war sich der Pop-Titan sicher. Doch dieser Traum ist für die kleine Ameli nun geplatzt.

"Ameli, du bist ein Wunder. Du bist ein absolutes Wunder"

Ameli Bilyk bei "Das Supertalent" 2018
Ameli Bilyk beim Supertalent-Casting
© MG RTL D / Morris Mac Matz

In Show 13 von "Das Supertalent" 2018 präsentierte die junge Ukrainerin samt Hula Hoop Ringen ihre eindrucksvollsten Tricks auf einem Seil und erntete dafür Standing Ovation von Publikum und Jury. "Ameli, du bist ein Wunder. Du bist ein absolutes Wunder", fand Dieter Bohlen, der die kleine Akrobatin direkt ins Finale katapultierte.

Doch jetzt der Schock! Ameli hat sich während ihres Sporttrainings den Arm gebrochen und kann daher leider nicht am großen Live-Finale von "Das Supertalent" am Samstag, 22. Dezember, teilnehmen.

Wer wird für Ameli nachrücken?

Doch nicht nur Amelis Titeltraum platzt mit ihrer Verletzung - auch ihre komplette Sportkarriere ist in Gefahr. Wird die kleine Akrobatin jemals wieder auf dem Seil tanzen können? Das ist bisher noch ungewiss. Sicher ist jedoch, dass das Supertalent-Finale ohne die Ukrainerin stattfinden wird und ein Platz somit frei geworden ist. Wer für die 13-Jährige nachrücken wird, seht ihr im Video.

Wer wird im großen Finale überzeugen und wird "Das Supertalent 2019"? Das gibt es am Samstag, 22. Dezember um 20:15 Uhr bei RTL zu sehen. Parallel zur Ausstrahlung könnt ihr euch "Das Supertalent" im RTL-Livestream bei TV NOW anschauen. Ganze Folgen gibt es zum nachträglichen Abruf ebenfalls bei TV NOW.