Das Supertalent 2017: Nazan Eckes wünscht sich ein Final-Feuerwerk

13. Dezember 2017 - 11:43 Uhr

Wenn es nach Nazan Eckes geht, wird's explosiv

Für das Finale von "Das Supertalent" 2017 will Jurorin Nazan Eckes nicht weniger als den Boom-Effekt: "Das muss nochmal explodieren." Sie hofft ganz klar auf ein Final-Feuerwerk, wie sie Backstage-Reporter Martin Tietjen berichtet. Damit das klappt, wollen die 14 Acts eine bombastische Show abliefern.

Im Finale hält Nazan gern auch mal Händchen

Aber Nazan Eckes setzt ihre Hoffnung nicht nur in eine feurige Show. Denn natürlich drückt die Jurorin bei "Das Supertalent" auch Däumchen: "Am liebsten möchte man, dass der eigene Liebling gewinnt." Wer gewinnt, das entscheiden in der Finalshow nämlich nicht Nazan Eckes, Dieter Bohlen und Bruce Darnell, sondern die Zuschauer. Trotzdem kann Nazan vor Ort etwas tun. Tatkräftig unterstützen nämlich: "Wenn ich emotional helfen kann, versuche ich das. Ein bisschen Händchen halten oder die Schulter streicheln. Was auch benötigt wird."

Doch nicht nur ein Act gewinnt am Finalabend. Auch Nazan Eckes selbst fühlt sich wie eine Gewinnerin. Teil der Jury vom Supertalent zu sein, hat sie bereichert: "Ich liebe neue Herausforderungen. Hier mitten dabei zu sein, das ist schon echt cool." Wie cool die Final-Acts bei ihrer Show bleiben, stellt sich raus im Finale am 16. Dezember 2017 um 20:15 Uhr heraus.

Parallel zur TV-Ausstrahlung ab 20:15 Uhr gibt es "Das Supertalent" auch bei TV NOW und in der TV NOW App zu sehen.