Gesang trifft Tanz: "Break the Tango" sind gefühlvoll und sexy zugleich

04. November 2017 - 23:16 Uhr

Diese Show ist herausragend

Sie sind international, speziell und sehr sexy: Das Showprojekt "Break the Tango" will beim Supertalent eine ganz besondere Nummer zeigen.

"Viel Akrobatik mit Gefühl und Sex-Appeal", erklären die Männer, die aus der Schweiz, Mexiko, Südkorea, Spanien und Argentinien kommen. Zusätzlich gibt es Live-Gesang – für die Jury eine ganz neue Performance, die sich ihnen bietet. Und wie sich herausstellt, haben "Break the Tango" nicht zu viel versprochen.

"Break the Tango" berühren Jury und Publikum

Die Jungs von "Break the Tango" aus Zürich präsentieren Gesang und Breakdance.
"Break the Tango" aus Zürich präsentieren Gesang und Breakdance.
© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Bei "Das Supertalent" 2017 performt die Gruppe einen ausdrucksstarken Tanz. Eine Mischung von Streetdance- und Tangoelementen, zu der Sänger Luciano Adeles "Turning Tables" singt. Live, mit viel Gefühl und Ausdruck legen die Männer einfach alles in ihre Performance. "Break the Tango" gelingt es mit ihrem gefühlvollem Auftritt die Zuschauer direkt im Herzen zu berühren.

"Mega Auftritt" auf der "Supertalent"-Bühne

Nach ihrem Auftritt werden sie mit Applaus und stehenden Ovationen belohnt. Eine "mega" Performance, findet auch Juror Bruce Darnell. "Der Sänger hat mir sehr gut gefallen. Aber die Tänzer auch", pflichtet ihm Nazan Eckes bei. Auch Dieter Bohlen ist beeindruckt von der ganz neuen Nummer, die sich der Jury gezeigt hat. "Break the Tango" können sich über drei Mal "Ja" und einen Stern von der Jury freuen.

Ihr habt "Das Supertalent" verpasst? Kein Problem! Die ganze Sendung gibt es kostenlos bei TV NOW zum Ansehen.