Das Supertalent 2017: Diese Talente ergattern die letzten Finaltickets

13. Dezember 2017 - 12:26 Uhr

17 Talente – aber nur 7 Tickets für das Finale

In der letzten Show vor dem großen Finale dürfen sich noch einmal 17 besondere Talente auf der Bühne beweisen. Sie alle haben das gleiche Ziel: eines der verbliebenen sechs Finaltickets ergattern. Doch am Ende der Show sind es überraschenderweise sogar sieben glückliche Talente, die ins Finale von "Das Supertalent" 2017 einziehen dürfen.

Diese Acts werden mit dem "Goldenen Buzzer" belohnt

Sie haben es auch in das Finale geschafft. V.l.: Jason Brügger, Quintino Cruciano, das "Duo Nigretai" sowie die Steptanzgruppe Dúlamán.
Sie haben es auch ins Supertalent-Finale geschafft: Jason Brügger, Quintino Cruciano, das "Duo Nigretai" und Dúlamán (v.l.n.r.).
© MG RTL D / Stefan Gregorow

Auch in der letzten Show vor dem großen Finale dürfen Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Nazan Eckes bei jeweils einem Act den "Goldenen Buzzer" drücken und damit insgesamt drei herausragende Talente direkt ins Finale katapultieren.

Jurorin Nazan Eckes entscheidet sich für das bezaubernde Projektionstheater von Jannis, Barbara und Irene, die damit überglücklich ins Finale tanzen. Chefjuror Dieter Bohlen ist besonders geflasht von dem Chor "Seicento", der den Saal vor allem mit dem Song "Oh Happy Day" mit purer Freude erfüllt. Zu guter Letzt entscheidet sich Bruce Darnell für eine Gruppe von außerirdischen, Tänzern, die er von der ersten Sekunde an in sein Herz geschlossen hat: "Baba Yega".

Spannende Entscheidung in der letzten Minute

Am Ende der Show muss sich die "Supertalent"-Jury für die letzten drei Acts entscheiden, die ins Finale einziehen dürfen. Es sind die Luftakrobaten des "Duo Nigretai", der Artist Jason Brügger und die irischen Sänger und Tänzer von "Dúlamán".

Doch Dieter Bohlen hat eine große Überraschung für einen weiteren Kandidaten. Der Chefjuror hat sich kurzerhand dazu entschieden, ein siebtes Talent ins Finale zu schicken. Sänger Quintino Curciano ist der Jury besonders ans Herz gewachsen und somit darf auch er sich über einen Platz im großen Finale von "Das Supertalent" 2017 freuen.

Für diese Talente endet die Reise bei "Das Supertalent" 2017

Nicht alle Kandidaten können ein Ticket für das Finale ergattern. Doch sie können dennoch mächtig stolz auf sich sein: die "Fantasy Bubble Show" aus Moskau, das "Väter-Töchter-Projekt", der Feuerkünstler Ramesh Doss, Sänger Alejandro Reyes, Zauberer Niels Harder, die Flaschen-Musiker "The Bottle Boys", Fußball-Freestyler Marcel Gurk, die Tänzer Nathalie und Sofiane und die Brüder Huynh Huy Cuong und Huynh Van Than.

Wer "Das Supertalent" verpasst hat, kann sich die ganze Show bei TV NOW anschauen.