Das Supertalent 2017: "Birds & Foxes" sorgen mit Sam-Smith-Interpretation für Begeisterung

"Birds & Foxes" überraschen mit viel Gefühl
"Birds & Foxes" überraschen mit viel Gefühl Das Supertalent 2017: Castingshow 11 00:06:59
00:00 | 00:06:59

"Birds & Foxes" möchten das Publikum zum Weinen bringen

Wenn man den Sänger Moritz Steckenstein gemeinsam mit seinen fünf Freunden hört, würde man nie denken, dass der 31-Jährige am Mikro hauptberuflich im Ordnungsamt arbeitet. Moritz Steckenstein liebt seinen Job – aber er ist auch leidenschaftlicher Hobby-Musiker. Beim Supertalent zeigt der 31-Jährige gemeinsam mit seinen Musiker-Freunden "Birds & Foxes", dass in ihm viel Gefühl steckt.

Die Performance der Musiker begeistert

"Das Supertalent" 2017: Moritz Steckenstein singt mit seiner Band "Birds & Foxes"
Moritz Steckenstein und seine Band "Birds & Foxes" überzeugen bei "Das Supertalent" 2017 mit Sam Smith und viel Gefühl. © MG RTL D / Stefan Gregorowius

"Birds & Foxes" machen erst seit Oktober 2016 zusammen Musik. Als sie die ersten Töne anstimmen, merkt man ihnen das aber nicht an. Mit den Violinisten Orest (24), Victoria (27) und Sophie (29), Pianist Chris (29) sowie Cellistin Jiwon (33) – alle Berufsmusiker – steht Moritz Steckenstein als Sänger auf der Bühne. "Holt die Taschentücher raus", kündigt der 29-Jährige an.

Denn mit "Lay Me Down" von Sam Smith haben sich "Birds & Foxes" einen gefühlvollen Song ausgesucht. Mit viel Hingabe interpretieren die Musiker den Hit, geben sich ganz der Performance hin. Moritz' Wunsch wird beinahe wahr, denn Bruce Darnell kämpft mit den Emotionen: "Ich habe das nicht erwartet, so eine tolle Stimme. Ich bin fast am Heulen." Der Juror ist sich sicher: "Gefühle muss und soll man zeigen, wenn man es kann."

Auch Nazan Eckes findet Moritz' Stimme schön, vermisst aber ein wenig die Einzigartigkeit. Dieter Bohlen lobt die Umsetzung, denn "das war wirklich toll". Obwohl Nazan ein "Nein" vergibt, ziehen "Birds & Foxes" mit zwei "Ja"-Stimmen in die nächste Runde ein.

Alles zu Das Supertalent

Die Supertalent-Siegerin ist um 100.000 Euro reicher

Das hat Hunde-Trainerin Alexa mit ihrer Siegprämie vor