Das Supertalent 2015: Mark Ashley und Yauheni Kaplan verehren Pop-Titan Dieter Bohlen

12. Oktober 2015 - 16:02 Uhr

Die Bohlen-Fans Mark Ashley und Yauheni Kaplan treffen sich zum "modern Talking"

Ganz klar: Dieter Bohlen – Poptitan und Chefjuror bei "Das Supertalent" und "Deutschland sucht den Superstar" – hat zahlreiche leidenschaftliche Anhänger. Jetzt haben sich zwei getroffen, die jeweils von sich behaupten, 'DER größte Dieter Bohlen-Fan' zu sein: Mark Ashley und Yauheni Kaplan. Doch statt Fan-Zoff gibt es verbundenes Beisammensein mit jeder Menge Dieter Bohlen und "Modern Talking".

Mark Ashley und Yaheni Kaplan sind zwei junge Männer, die – obwohl sie sich bisher gar nicht kannten – eine ganz große Gemeinsamkeit haben: Sie sind leidenschaftliche Dieter Bohlen-Fans! Mark Ashley hat es 2011 mit seinen Interpretationen von "Modern Talking"-Hits versucht und Yauheni Kaplan hat Dieter Bohlen in der dritten Castingshow von "Das Supertalent" 2015 sogar zu einem gemeinsamen Duett auf der Bühne überreden können.

Yauheni: "Ich hätte gedacht, dass es schlimmer klingt"

Während Mark Ashley es allerdings seinerzeit bis ins Supertalent-Finale geschafft hat, war für Yauheni bereits nach dem ersten Casting-Auftritt Schluss, denn Idol Dieter Bohlen befand: "Das mit dem Gesang, das wird nichts, glaube ich." Mark Ashley und Yauheni sehen sich diesen Supertalent-Auftritt noch einmal gemeinsam an. "Das war sehr mutig von dir, sagen wir's mal so. Klingt fast wie Englisch", kommentiert Mark Yauhenis Duett mit dem Poptitan. Yauheni selbst ist positiv überrascht: "Ich hätte gedacht, dass es schlimmer klingt." Denn der 20-jährige Supertalent-Kandidat ist ganz realistisch, auch was seine Gesangskunst angeht: "Ich weiß, ich bin nicht der größte Sänger und es ist überhaupt kein Problem, denn nur Kritik hilft einem, sich weiterzuentwickeln."

Und das Urteil von Dieter Bohlen wird ohnehin nicht in Frage gestellt, denn Mark und Yauheni sind sich auch darin einig: Dieter Bohlen ist der Pop-Gott. Da verwundert es nicht, welch wichtige Rolle dessen Biografie in ihrer beider Leben spielt. "Wenn es eine Bibel gäbe, wäre das die", verkündet Mark Ashley.

Wenn die Bohlen Biografie die Bibel ist, sind die Modern Talking Songs wohl das Gebet. Da stimmen die Jungs dann auch spontan mal gemeinsam ein...