Das Supertalent 2015: Marco Angelini gibt Dieter Bohlen noch eine Chance

27. November 2015 - 10:17 Uhr

Ex-DSDS-Star Marco Angelini möchte bei "Das Supertalent" überzeugen

Vier Jahre sind seit Marco Angelinis Aus bei "Deutschland sucht den Superstar" vergangen. Im vergangenen Jahr versuchte der Österreicher sein Glück im Dschungelcamp und nun zieht es ihn wieder auf die Showbühne. Bei "Das Supertalent" 2015 möchte der singende Arzt endlich den ganz großen Durchbruch schaffen. Marco Angelini will vor allem Chefjuror Dieter Bohlen endlich komplett von seinem Gesangstalent überzeugen.

Marco Angelini hat es mal wieder auf die große Castingbühne gezogen. Es ist ein Gefühl, das der 31-Jährige schon kennt. Er ist einer von tausenden Kandidaten, die sich vor der Supertalent-Jury beweisen wollen. Seit seinem Aus bei DSDS hat sich der Sänger nach eigener Aussage weiterentwickelt. "Ich hoffe, der Dieter sieht das und gibt mir noch eine Chance. Ich gebe ihm auch noch eine Chance, dass er mich neu entdeckt und mich produziert", hofft der Supertalent-Kandidat vor seinem Auftritt.

Sein Selbstbewusstsein hat der 31-jährige Marco Angelini nicht verloren. Doch nur aus alter Verbundenheit wird Poptitan Dieter Bohlen ihn sicherlich nicht weiterlassen, denn der kann sich noch genau an Marco erinnern und weiß, dass der Österreicher damals "bei DSDS so manche Töne versemmelt hat."

Poptitan Dieter Bohlen ist "schnell im Vergessen"

2011 stand Marco Angelini auf der DSDS-Bühne, doch vor dem Finale der achten Staffel war für den singenden Mediziner Schluss. So ganz einig waren sich Dieter Bohlen und Marco damals nicht. Der Sänger fühlte sich vom Poptitan "fallen gelassen". Mittlerweile klingt Angelini allerdings etwas versöhnlicher: "Er ist zwar der Fachjuror, aber hin und wieder muss man ihm mal Konter geben. Aber ich hoffe, dass er das schon vergessen hat."

Denn der 31-Jährige legt vor allem auf Dieters Urteil wert. Gut also, dass der Poptitan nicht nachtragend ist. "Er hat gemeckert, aber ich bin der Schnellste im Vergessen. Dass die alle gefrustet sind, wenn die mal nicht weiterkommen, das verstehe ich", so Dieter Bohlen.

Nach seinem DSDS-Aus zog es Marco Angelini 2014 erst einmal ins Dschungelcamp. Doch auch hier reichte es nur für Platz 6. Beim Supertalent soll es nun klappen. In der elften Show will Marco Angelini mit dem Song "Herz über Kopf" von Joris bei Dieter Bohlen punkten. Ob er tatsächlich weiterkommt, seht ihr am 28. November ab 20.15 Uhr bei RTL.