Das Supertalent 2015: In der zehnten Show verlässt Dieter Bohlen die Jury

23. November 2015 - 9:51 Uhr

Dieter Bohlen: "Noch einen Michael Jackson-Imitator ertrage ich nicht!"

In der zehnten Castingshow von "Das Supertalent" 2015 kommt es ganz dicke für die Jury und Kandidaten Richie Bosler. Richie will als Michael Jackson-Imitator punkten. Das ist zu viel für den Poptitan. "Noch einen Michael Jackson-Imitator ertrage ich nicht", verkündet Dieter Bohlen, steht auf und verlässt die Jury. Da helfen auch die flehenden Worte von Jury-Kollege Bruce Darnelll nichts mehr. Der Poptitan hat genug und geht einfach. Wird er zurückkommen?

In der Show werden aber nicht nur die Nerven von Dieter Bohlen auf eine harte Probe gestellt, auch seinen Mut muss er beweisen. Artist Frank Schmidpeter macht die "Human Flag" und bittet Dieter Bohlen, sich auf ihn zu stellen. Dabei kommt der Chefjuror genauso an sein Limit wie auch der Supertalent-Kandidat. Limits sprengen ist ohnehin das Motto der zehnten Castingshow von "Das Supertalent" 2015, in der es spektakuläre Action und eine kräftige Portion Chaos gibt.

Aber natürlich gibt es auch wieder ruhige und traumhaft schöne Stimmen zu hören, wie die der kleinen Lavinia Meinhardt. Pure Emotionen gibt es beim Auftritt der 13-jährigen Schülerin. Aber warum endet der Auftritt mit dicken Tränen? Die Antworten und noch jede Menge weitere spannende und actiongeladene Acts gibt es am Samstag, den 21. November ab 20.15 Uhr bei "Das Supertalent".