Das Supertalent 2015: Christian Schmitt und Frederick Calloway leben ihren Traum auf der Bühne

8. Oktober 2015 - 10:57 Uhr

Beim Singen ist die Behinderung kein Thema mehr

In der zweiten Show von "Das Supertalent" 2015 treten mit Christian Schmitt und Frederick " Freddy" Calloway zwei Sänger auf, die es auf den ersten Blick sehr viel Mut und Kraft kosten muss, auf die große Showbühne zu gehen. Beide haben eine körperliche Behinderung, lassen sich aber davon nicht von ihrem Traum und ihrer Leidenschaft abbringen: Sie lieben das Singen.

Christian Schmitt und Frederick Calloway sind Teil der Band Mosaik. Wenn sie singen, fühlen sie sich wie in einer ganz anderen Welt. Die Wörter kommen dann irgendwie viel einfacher über die Lippen, als beim Sprechen. Ganz besonders bei Christian. Er ist seit seiner Geburt körperlich und geistig behindert. Sein Kumpel Freddy hat eine Spastik in den Beinen. Aber das ist egal, wie Christian sagt: "Das ist das Größte, mit der Band unterwegs zu sein. Das macht so viel Spaß. Das wird mir auch nicht zu viel. Das könnte jeden Tag so sein."

Auch Frederick Calloway kann sich eigentlich nichts Schöneres vorstellen. "Es stehen alle hinter uns. Das ist schon cool, finde ich", erzählt der Supertalent-Kandidat voller Stolz. Etwa 25 Mal im Jahr sind die Freunde mit ihren Bandkollegen unterwegs und unterstützen damit immer soziale Zwecke. Dazu kommen noch Christians Soloauftritte. An der Seite von Bandleiterin Steffi List genießt er jeden Moment auf der Bühne.

Christian und Freddy wollen einmal für Dieter Bohlen singen

Wenn Christian Schmitt und Frederick Calloway nicht auf Tour sind oder sich für ihren großen Auftritt bei "Das Supertalent" 2015 vorbereiten, dann arbeiten sie bei den "Mainfränkischen Werkstätten". Die Arbeit macht beiden Spaß und sie lieben die anderen Menschen dort. "Aber singen bedeutet mir einfach alles", sagt Christian Schmitt.

Die beiden Musiker verbindet dabei viel mehr als nur die Arbeit in den "Mainfränkischen Werkstätten" und die Band "Mosaik". Sie haben eine innige Freundschaft und verbringen auch nach der Arbeit jede freie Minute zusammen, spielen Tischtennis oder diskutieren über Fußball. Ihr Auftritt bei "Das Supertalent" war für Christian und Freddy bestimmt der bislang aufregendste in ihrer Musikerkarriere. Sie selbst können es kaum erwarten den nun auch im Fernsehen zu sehen. Und das Allergrößte: Christians Traum, einmal im Leben vor Poptitan Dieter Bohlen zu singen, geht in Erfüllung.

Am Samstag, 26. September, sind Christian und Freddy in der zweiten Castingshow von "Das Supertalent" dabei - ab 20.15 bei RTL.