Das Supertalent 2014: "SixxPaxx" zeigen eine heiße Strip-Nummer

20. Dezember 2014 - 11:36 Uhr

"Vollkontakt-Animation" auf er Supertalent-Bühne

Die Jungs von der Strip-Combo "SixxPaxx" wollen in der zwölften Show von "Das Supertalent" 2014 mit ihren gestählten Körpern das Blut der Juroren zum Kochen bringen. Sie nennen ihr Talent "Vollkontakt-Animation" und die Jungs können viel mehr als nur strippen. Sie bauen in ihre Show eine echte Geschichte mit Stuntelementen ein und reißen damit fast alle vom Hocker. Nur Supertalent-Juror Dieter Bohlen fühlt sich von der Show der harten Kerle wenig angesprochen und auch Bruce gibt letztlich ein "Nein". Aber da das Publikum mit großer Mehrheit für sie stimmt, bekommen "SixxPaxx" den begehrten Stern.

Vor dem Auftritt freut sich vor allem Supertalent-Jurorin Lena Gercke auf die Show der Jungs von "SixxPaxx", da sie eine heiße Strip-Nummer ankündigen. Als knallharte Polizisten stürmen sie die Bühne und beginnen, sich ihrer Klamotten zu entledigen. Beim Auftritt lassen die Supertalent-Kandidaten nichts aus und lassen es mit Feuer und Wasser richtig krachen. "Ich fand's ganz gut", sagt Lena Gercke mit einem verschmitzten Grinsen. Bruce Darnell findet die Bodys der Jungs "Hammer". Der Tanz hat ihn aber "nicht vom Hocker gehauen". Auch Guido Maria Kretschmer finden, dass sich jede Stunde gelohnt habe, die die Kerle trainieren. "Das war jetzt nicht so mein Ding", lautet das Urteil von Dieter Bohlen. Nach zwei Mal "Ja" und zwei Mal "Nein" von der Jury entscheidet das Publikum und das ist voll überzeugt.

Auch interessant