Das Supertalent 2013: Markus Zenz trifft nicht den richtigen Ton

7. Oktober 2013 - 17:55 Uhr

Dieter Bohlen versucht ein Glas mit der Stimme zerspringen zu lassen

Bei "Das Supertalent" 2013 möchte Markus Zenz die Weltsensation präsentieren und ein Weinglas allein mit seiner Stimme zum Platzen bringen. Vor dem Versuch hat Poptitan Dieter Bohlen das Glas auch erst einmal auf seine Echtheit überprüft - an Lena Gerckes Kopf. Und obwohl Markus danach alles gibt, möchte das Glas einfach nicht zerspringen.

Markus' Versuche bei "Das Supertalent" das Glas zu zersingen erinnern Guido Maria Kretschmer an "ein Walfischweibchen, das nach einem Jungen ruft". Nach den misslungenen Versuchen des Kandidaten möchte auch Dieter Bohlen sein Glück versuchen. Doch auch der Poptitan scheitert an dem Weinglas.