Das Supertalent 2013: Karsten Vollmer rockt in Lack und Leder

19. Oktober 2013 - 22:26 Uhr

Lena Gercke: "Mich erinnert das an ein rotes Kondom"

Supertalent-Kandidat Karsten besticht zunächst durch sein verrücktes Outfit. Karsten Vollmer ist bekennender Lack und Leder-Fetischist und tritt in der vierten Show von "Das Supertalent" 2013 in einem roten Lack-Anzug vor die Jury. Der 47-jährige Hamburger kann dennoch mit seiner rockigen Gesangseinlage beim Publikum und der Jury punkten.

Ist das etwa Santa Claus? Die Jury staunt nicht schlecht, als Karsten Vollmer in einem Lack und Leder-Outfit vor ihnen steht. Doch der 47-Jährige möchte mit seiner Stimme überzeugen und gibt die alte Rocknummer "Behind Blue Eyes" von "The Who" zum Besten. Das Publikum ist begeistert von der Rock 'n' Roll-Einlage doch die Meinung der Jury ist durchwachsen: Modedesigner Guido Maria Kretschmer kann vor allem nichts mit seinem Look anfangen: "Du singst schön, aber mit dem roten Vogel kann ich nicht leben." "Mich erinnert das an ein rotes Kondom mit einer schönen Stimme. Die Leute fanden es super. Ich weiß nicht, ob ich es großartig fand", so die Supertalent-Jurorin Lena Gercke. Poptitan Dieter Bohlen findet Karstens Stimme und möchte ihn noch einmal auf der Bühne sehen: "Du hast wirklich prima gesungen. Du bist gut bei den Leuten angekommen, trotz deines Outfits." Am Ende bekommt der Rock 'n' Roll-Sänger dreimal "Ja" von der Jury und ist damit eine Runde weiter.