Das Supertalent 2013: Josef wagt Fallschirm-Sprung auf das Jury-Pult

4. Oktober 2013 - 22:57 Uhr

Josef beeindruckt die Supertalent-Jury mit Punktlandung

Josef wagt in der zweiten Show der siebten Staffel von "Das Supertalent" 2013 sicher den atemberaubendsten Act. Aus einem Flugzeug möchte der Supertalent-Kandidat mit seinem Fallschirm genau auf dem Jury-Pult landen – eine waghalsige Angelegenheit.

Bevor der Fallschirm-Springer jedoch unten ankommt, spricht Supertalent-Juror Guido Maria Kretschmer seine Hoffnungen aus: "Ich hoffe nur, dass er nicht auf dem Tisch landet." Vor dem Pult ist sogar ein roter Stern auf dem Boden geklebt, trotzdem sucht sich Josef einen anderen Landepunkt. Er landet genau vor den Juroren. "Ich bin davon ausgegangen, dass er auf den Stern landet und dann landet er echt auf unserem Pult. Ich hätte nicht gedacht, dass er es sich nicht traut", so Supertalent-Jurorin Lena Gercke. Guido Maria Kretschmer hingegen ist heilfroh, dass er das überlebt hat und gesteht: "Ich hätte den Mut nicht, aber ich war ganz nah dabei."