Das Supertalent 2013: Die Fantastic 5 können Dieter Bohlen nicht überzeugen

10. Dezember 2013 - 16:09 Uhr

Fantastic 5 können Lena überraschen

Im zweiten Halbfinale von "Das Supertalent" 2013 wollen die Fantastic 5, die mit einem goldenen Buzzer direkt in die Liveshows gebracht wurden, an ihre Leistung aus den Castings anknüpfen.

Vor einer riesigen Videoleinwand zeigen sie ihre Tanzkunst. Doch die Jury ist nach dem Auftritt geteilter Meinung. Supertalent-Juror Bruce Darnell hat es "sehr, sehr gut gefallen". Auch Guido Maria Kretschmer ist angetan. "Egal, wie technisch es wird: Liebe ist auch das Thema. Ich kann nur sagen 'Chapeau'", lobt der Juror. Lena Gercke ist "zufrieden" und fühlt sich von den Fantastic 5 überrascht. "Man muss sich jedes Mal was Neues ausdenken. Es ist Kunst. Es ist einfach eine gute Geschichte mit Hintergrund, mit Tiefgründigkeit und trotzdem modern", so Lena Gercke. Nur Poptitan Dieter Bohlen übt Kritik: "Wenn man den Computer aus macht, bleibt da nichts. Dann hast du vier Tänzer, die ein bisschen rumwackeln."