Sa | 20:15

Das Supertalent 2012: Aaron Troschke trifft Jean-Michel Aweh beim Finale

"Du bist ja zum ersten Mal richtig ausgerastet"
"Du bist ja zum ersten Mal richtig ausgerastet" Aaron Troschke beim großen Finale backstage 00:05:11
00:00 | 00:05:11

Supertalent Backstage-Reporter Aaron Troschke macht den Puls-Check

Beim großen „Das Supertalent“ 2012 Finale hat unser Backstage-Reporter Aaron Troschke ein letztes Mal einen Blick hinter die Kulissen geworfen, mit Jury und den Kandidaten geredet und die ein oder andere Feststellung machen können. Bei wem der Puls am höchsten schlug und ob Supertalent-Jurorin Michelle Hunziker Quasselstrippe Aaron doch noch ihr Herz schenkte, erfahrt ihr hier.

Für das Finale von „Das Supertalent“ 2012 hat sich Aaron Troschke richtig schick gemacht: „Ich hoffe, dass Michelle mich nachher lobt, weil ich mich so in Schale geworfen habe.“ Doch bevor es zu seiner Traumfrau geht, unterzieht er die Finalisten einem letzten Check am Pulsmessgerät. Denn Aaron möchte wissen, wie nervös die Supertalent-Finalisten wirklich sind. Bei dem entspannt wirkenden Jean-Michel Aweh zeigt das Gerät einen Puls von 116 an – ab 100 gilt der Puls als erhöht und Quasselstrippe Aaron stellt fest: „Dann hast du aber ein ganz schönes Pokerface“. Bei Tänzer Emil Kusmirek zeigt das Pulsmessgerät hingegen nur 98 an und die Tanzgruppe TABEA macht den Test, ob die Hände zittern. Die Mädchen bleiben jedoch vollkommen ruhig.

Aaron Troschke: „Ich habe dich zum ersten Mal richtig ausrasten sehen“

Vor dem Finale trifft der ehemalige WWM-Kandidat Aaron Troschke Supertalent-Moderator Daniel Hartwich. Natürlich wird auch er nach seiner Aufregung gefragt. „Ich bin nicht aufgeregt. Ich muss ja nicht singen, sondern nur reden. Wenn ich hier vor Millionen von Zuschauern singen müsste, dann wäre ich aufgeregt“, gesteht der Moderator.

Aaron hat sogar die Gelegenheit seinen Wunsch-Interviewpartner Dieter Bohlen zum Thema Nervosität zu befragen. Der Poptitan nimmt es locker und gibt selbst Auskunft über den Tag nach dem Supertalent-Finale: „Ich werde sofort nach Hause fahren. Ich möchte früh bei meiner Familie sein.“ So viel Lockerheit macht selbst einen Aaron Troschke kurzzeitig baff. Allerdings findet er schnell die Sprache wieder, denn auf ihn wartet noch Traumfrau Michelle Hunziker. Die findet Aarons Outift tatsächlich schick und bringt ihm den Satz „Ich habe dich lieb“ auf Italienisch bei. Backstage-Reporter Aaron Troschke ist von so viel Natürlichkeit absolut verzaubert und kann das alles so gar nicht richtig fassen: „Die ist ja so locker, die fasst dich ja einfach an. Die weiß gar nicht, wer ich bin. Vielleicht habe ich eben noch draußen Kühe zusammen getrieben.“

Dann heißt es für Aaron jedoch erst einmal die Show genießen. Am Ende gewinnt Jean-Michel Aweh und unser Backstage-Reporter gehört zu den ersten Gratulanten. „Ich habe dich zum ersten Mal richtig ausrasten sehen“, stellt die Quasselstrippe fest. Supertalent-Gewinner Jean-Michel muss dabei schmunzeln und gesteht: „Das habe ich mir einfach mal gegönnt.“

Aber auch Aaron Troschke fühlt sich als Gewinner von „Das Supertalent“ - jedenfalls was Michelle Hunziker betrifft, denn da hat er sein ganz persönliches Highlight: „Dass Michelle mich eben noch umarmt hat, dass sie so nett zu mir war, dass Jean-Michel gewonnen hat und die ganze Erfahrung hier.“ Und wir finden, als Backstage-Reporter mit dem etwas frecheren Mundwerk ist auch Aaron ein super Talent.

Alles zu Das Supertalent

Das Supertalent 2017: Castingshow 6

Max pfeift sich ins Aus

Das Supertalent 2017 bei RTL

Im Herbst 2017 geht die Erfolgsshow "Das Supertalent" bei RTL in die elfte Staffel. Nazan Eckes sitzt als neues Mitglied in der Jury und macht sich gemeinsam mit Poptitan Dieter Bohlen und Stil-Ikone Bruce Darnell auf die Suche nach dem "Supertalent 2017". Daniel Hartwich ist auch in der elften Supertalent-Staffel wieder als Moderator dabei und führt gewohnt witzig und charmant durch die Shows. Er begleitet die Supertalent-Kandidaten außerdem backstage.

Egal ob es sich um Gesangstalente, Akrobaten, Comedians oder lustige Tiertricks handelt - bei "Das Supertalent" kann jeder sein ganz persönliches Talent unter Beweis stellen. Dabei haben sowohl Einzeltalente als auch Gruppenperformances, junge oder ältere Kandidaten, Laien und alte Hasen im Showbusiness die Chance, die "Supertalent"-Jury von sich zu überzeugen. Im großen Live-Finale entscheiden dann alleine die Zuschauer durch Telefonanrufe, wer "Das Supertalent" 2017 wird.

Siegerin von "Das Supertalent" 2016 wurde Sängerin Angel Flukes, die mit ihrer Interpretation von Céline Dions Hit "Think Twice" auf ganzer Linie überzeugen konnte. Die 28-Jährige setzte sich im großen Finale mit 28,11 Prozent der Stimmen gegen elf Konkurrenten durch und gewann 100.000 Euro sowie einen Auftritt im Show-Mekka Las Vegas.

Unsere Supertalent-Videos zeigen dir noch einmal die schönsten, aufregendsten und skurrilsten Highlights aus den Castings und der Liveshow. Verpasste Folgen von "Das Supertalent 2017" findest du übrigens in voller Länge nachträglich bei TV NOW.