"Das Supertalent 2011": Leo verzaubert alle mit seiner Panflöte

15. November 2011 - 12:42 Uhr

Straßenmusiker Leo mit "Wahnsinnssound“

Straßenmusiker Leo Santillan Rojas begeistert in der sechsten Castingshow von "Das Supertalent 2011" mit seiner Panflöte und viel Gefühl die Jury. Besonders Dieter Bohlen ist von Leos "Wahnsinnssound" überwältigt.

Der Indianer Leo Santillan Rojas kommt ursprünglich aus Ecuador und lebt momentan als Straßenmusiker in Berlin. Mit seiner Panflöte und seinem Regenmacher möchte der Kandidat bei "Das Supertalent 2011" gewinnen und mit dem Geld seine Familie in der Heimat unterstützen.

Mit seiner Musik weckt der Supertalent-Kandidat Emotionen bei der Jury. "Ich fand das wunderschön. Das war sehr entspannend", schwärmt Motsi Mabuse. Dieter Bohlen bittet Leo um eine A-Capella-Zugabe, weil er nicht glauben kann, dass Leos Panflöte live so gut klingt. Nach dem Auftritt ist der Poptitan hin und weg: "Ich finde den Sound Wahnsinn. Das klang wie Vollplayback. Das klang wie auf Platte. Du spielst das mit so viel Hingabe!" Mit drei "Ja"-Stimmen geht es in die nächste Runde.