Das Sommerhaus der Stars 2017: Saskia Atzerodt hat keine Lust auf Katerstimmung

25. August 2017 - 9:12 Uhr

Saskia bleibt hart

Saskia Atzerodt hat keine Lust auf Katerstimmung im "Sommerhaus der Stars". Deshalb erteilt sie ihrem Freund Nico Schwanz kurzerhand ein Alkohol-Verbot - und zwar vor allen anderen Mitbewohnern.

"Ich weiß, wo das endet, Schatz"

Nico Schwanz hat da mal eine Frage: "Wo ist eigentlich mein Weinglas? Ich will jetzt auch mal was trinken." Alkohol für ihren Freund? Das kommt für Saskia gar nicht in die Tüte: "Dann verlieren wir morgen."

Während der Rest der Sommerhaus-Meute sich fröhlich zuprostet, bleibt Saskia hart: "Wenn du sagst, du wirst was trinken, dann weiß ich, wo das endet, Schatz". Sie möchte lieber, dass ihr Freund am nächsten Tag fit für alle Herausforderungen ist.

Die Sommerhaus-Bewohner staunen bei der Diskussion nicht schlecht: Wieso lässt sich Nico das gefallen? "Er ist alt genug. Der weiß jawohl, wie viel er zu trinken hat", findet Aurelio. Doch Saskia lässt nicht locker, denn "normalerweise ist er dann zwei Tage k.o.". Hat Nico Schwanz auch eine Meinung zum Thema? "Ich sag' gar nichts dazu."

Kein Verständnis bei Ennesto und Aurelio

Bevormundung durch die eigene Frau stößt bei den beiden selbsternannten Machos im Sommerhaus natürlich auf Unverständnis. "Ich fand das von Saskia komplett daneben", erklärt Ennesto Monte. Er hätte sich an Nicos Stelle zur Wehr gesetzt. Allerdings wäre er als Macho der Nation natürlich nie in diese Lage gekommen: "Meine Frau hätte sich sowas auch nicht erlauben können".

"Sie ist so fokussiert aufs Gewinnen", findet Aurelio. Er und Freundin Lisa stellen sogar die Beziehung von Saskia und Nico in Frage. Seine Bedürfnisse scheinen für Saskia keine Rolle zu spielen: "Der Mann sollte an erster Stelle stehen. Wenn sie nicht zu schätzen weiß, wie du bist, dann weg damit."