Estofex-Unwetterwarnungen Europa

Das ist die Estofex-Gewitter- und Unwetter-Warnkarte für Frankreich, BeneIux, Italien, Schweiz, Österreich, Spanien

Die Estofex-Warnkarte vor Gewittern und Unwettern für Donnerstag.

13. August 2020 - 13:32 Uhr

Gewitter auf dem gesamten westlichen Kontinent

Europa liegt gerade schön unter einer schwülen Dunstglocke. Die Gewitter toben sich nicht nur bei uns aus, sondern auch bei unseren Nachbarn und natürlich in den nahe gelegenen Urlaubsländern. Vor allem über Frankreich sitzt ein dicker Pfropfen mit warmer, feuchter Luft.

Video: Gewitter und Unwetter über Deutschland

Besonders betroffen: Südengland, Belgien, Niederlande und Deutschland

Es gab schon heftige Unwetter in Schottland. Hier ein Bild aus der schottischen Kleinstadt Perth. Heute ist eher der Süden Großbritanniens betroffen.
Es gab schon heftige Unwetter in Schottland. Hier ein Bild aus der schottischen Kleinstadt Perth. Heute ist eher der Süden Großbritanniens betroffen.
© dpa, @clocks1888, mka alf

Wenn wir es positiv formulieren wollen, dann so, dass wir nicht die einzigen sind, die unter dieser schwülen Glocke ihr Sommerdasein fristen müssen. Die trockene Luft hat sich nach Osteuropa verzogen, während über dem Westen die feucht-warme ruht. Hier gehen auch die Gewitter nieder. Das ist am Donnerstag eine Linie von Südengland über die Niederlande, Belgien und die Mitte Deutschlands. 

Schon am Nachmittag entwickeln sich die Gewitter, die laut Estofex sich sehr stark präsentieren können. So sind Starkregenfälle und erneut die Bildung von Hagel auch heute wieder möglich. Besonders schlimm: Teilweise können sich die Gewitter die gesamte Nacht austoben.

Am südfranzösischen Mittelmeer sind Superzellen möglich +++ Auch die Alpen trifft es

Einen solchen Himmel wird es in den kommenden Tagen über vielen Teilen Westeuropas immer wieder geben.
Einen solchen Himmel wird es in den kommenden Tagen über vielen Teilen Westeuropas immer wieder geben.
© imago images/onw-images, Marius Bulling via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Wer gerade in Südfrankreich im Urlaub ist, der wird vor allem in der Grenzregion nach Spanien am Mittelmeer heute das ein oder andere spektakuläre Gewitter erleben. Auch da berechnen die Estofex-Meteorologen eine hohe Wahrscheinlichkeit schwerer Gewitter. Sogar Superzellen mit schweren Sturmböen schließen die Experten nicht aus.

Auch der Alpenraum bekommt heute eine volle Ladung Gewitter ab. Weil die Unwetter auch noch sehr langsam ziehen, besteht die Gefahr von Überflutungen, da enorme Regenmengen örtlich sehr begrenzt runterkommen können. Immerhin sollen sich die Gewitter nach Sonnenuntergang in den Alpen beruhigen. Besonders betroffen sind laut Warnung aber die Südalpen.

Und hier geht's zum Wetter in Belgien

Das Wetter in Frankreich

So ist das Wetter in den Niederlanden

Und wie sieht es in Österreich aus?

Was ist eigentlich Estofex?

Estofex ist ein Zusammenschluss mehrere europäischer Organisationen und Meteorologen, die sich darauf spezialisiert haben, Unwetter über Europa besser vorherzusagen. Der Zusammenschluss organisiert sich größtenteils über Spenden.