Papa und Opa am gleichen Tag: Remo Kletzig über seine Doppelrolle

„Das ist der blanke Wahnsinn"

Remo Kletzig Remo Kletzig wird Papa und Opa am selben Tag
01:31 min
Remo Kletzig wird Papa und Opa am selben Tag
Remo Kletzig

30 weitere Videos

Die Zufälle ballen sich im Lübecker Krankenhaus

Remo Kletzig bekommt immer noch Gänsehaut, wenn er darüber spricht, dass er Vater und Opa an einem Tag geworden ist. Seine Partnerin und seine Tochter bekommen am gleichen Tag (25.11.2020) im gleichen Lübecker Krankenhaus, nacheinander im gleichen Kreissaal, ihre Kinder. Dass so viele Zufälle aufeinander treffen, klingt unglaublich.

Stolzer Vater und Opa muss erstmal durchatmen

Remo Kletzig mit  Enkel und Tochter im Arm.
Der Lübecker Remo Kletzig mit Enkel und Tochter im Arm.
RTL Nord

Auch das Krankenhauspersonal habe sowas laut Kletzig noch nie erlebt. Seine Partnerin Jenny Möller und seine Tochter Nena Augenreich liegen nach der Entbindung im gleichen Zimmer. Und bevor der frischgebackene Vater und Großvater seine neugeborene Tochter Nikki Iris Helga und seinen Enkel Jonathan zum ersten Mal gemeinsam sehen darf, habe er erstmal vor dem Krankenhauszimmer zwei Minuten innehalten müssen und war dann überwältigt: „Das ist der blanke Wahnsinn, die beiden Kinder so zu sehen.“

Remo Kletzig hilft bei beiden Babys, wo er kann

Mittlerweise steckt Remo Kletzig zuhause tief im turbulenten Baby-Alltag, aber der 49-Jährige genießt die Situation: „Es ist eine wundervolle Erfahrung.“ Der Baumaschinist arbeitet wieder, und nach Feierabend versucht er, sich so gut es geht um Töchterchen Nikki zu kümmern, gibt ihr das Fläschchen oder trägt die Kleine durch die Wohnung.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Kletzigs Tochter Nena freut sich, frischgebackene Schwester und Mutter zu sein

Mindestens einmal pro Woche wird aber auch der kleine Enkel Jonathan besucht. Kletzigs 18-jährige Tochter Nena und ihr Freund sind kurz vor der Geburt in eine neue Wohnung gezogen, und Opa Kletzig hilft, wo er nur kann, alles noch optimal herzurichten. „Ich finde es sehr schön, jetzt auch nochmal eine kleine Schwester zu haben“, so die junge Mutter Nena. Außerdem hätte sie sich schon immer ein kleines Geschwisterchen gewünscht. Nun ist sie sogar Schwester und Mutter an einem Tag geworden.