Das große Erziehungsexperiment: So erziehen Pietro und Sarah Lombardi, Birgit Schrowange & Co. ihre Kinder

© Cover Media

7. Oktober 2016 - 16:27 Uhr

Birgit Schrowange: "Heutzutage wird viel zu viel Geschisse um die Kinder gemacht."

Sarah und Pietro Lombardi, Nazan Eckes, Birgit Schrowange & Co. haben eins gemeinsam: Sie alle sind Eltern - und müssen sich in Sachen Kindererziehung mit denselben Fragen und Problemen rumschlagen wie Normalsterbliche. Von Schwierigkeiten beim Einschlafen bis hin zum Lesen von Erziehungs-Ratgebern: In der RTL-Show 'Das große Erziehungsexperiment' diskutieren die Prominenten Fragen, die wohl alle Eltern bewegen  - und verraten ihre persönlichen Erziehungs-Tipps.

Pietro Lombardi: "Ich bin der Strengere."

Wer Kinder hat, muss sich früher oder später dem Thema Erziehung stellen. Doch was ist das richtige Maß an 'Ja' und 'Nein' sagen? An Milde und Strenge? An Freiraum und Regeln? All das sind Fragen, die sich auch prominente Eltern stellen. Schließlich wollen auch sie als Elternteil alles richtig machen.

Moderatorin Birgit Schrowange hat selbst einen 16-jährigen Sohn. Ihr Erziehungsstil? Autoritär! "Ich finde, heutzutage wird viel zu viel Geschisse um die Kinder gemacht. Man sollte als Eltern auch mal autoritär sein und zeigen: Ich bin hier der Boss!"

Das sieht auch Pietro Lombardi ähnlich. Sein Sohn Alessio ist mittlerweile eineinhalb Jahre alt. Und während der Kleine Mama Sarah leicht um den Finger wickeln kann, bleibt Papa Pietro meist standhaft. "Ich bin der Strengere, vielleicht weil ich ein Junge bin. Warum, weiß ich nicht, wahrscheinlich weil ich will, dass er ein richtiger Mann wird."

Und trotz aller Erziehungs-Tipps und Regeln ist für die meisten Promieltern eins am wichtigsten: Gelassenheit. "Der wichtigste Tipp ist, entspannt und locker zu bleiben. Denn im schlimmsten Fall kann man ja immer noch jemanden anrufen. Also: Nicht verrückt machen und zu viel lesen", bringt es Mutter Nazan Eckes auf den Punkt.

Wie die Promis bei ihren Kindern mit Einschlafproblemen, Fernseh-Verbot & Co. umgehen - das sehen Sie im Video.