Aktivisten übergeben der CDU den vermissten Buchstaben

Das "C" kommt zurück zur Parteizentrale!

3. Dezember 2019 - 15:01 Uhr

"Du sollst das Klima schützen"

Klimaaktivisten von Greenpeace haben der CDU in Berlin zuerst ihr "C" geklaut, sind dann damit auf Reisen gegangen und haben es nun schlussendlich wieder der Partei überreicht. Im Schriftzug in der CDU-Parteizentrale im Konrad-Adenauer-Haus war das "C" lange nicht zu sehen. Das verbleibende "DU" wurde mit einem Banner ergänzt, sodass an der Glasfassade vorübergehend stand: "Du sollst das Klima schützen".

Das "C" auf Tour: Eigener Twitter-Account verfolgt den Buchstaben europaweit

In den letzten Tagen war das "C" weit gereist, das soll der Account "IchbindasC" bei Twitter belegen. Wahrscheinlich handelt es sich hier um Kunststoffnachbildungen des Originalbuchstabens. Von Pellworm an der Nordsee bis nach Rom war das C unterwegs. Auch die Polizei ermittelt zum Verschwinden. Jetzt ist es aber soweit und der originale Buchstabe aus dem Logo geht zurück an seinen Ursprung: In die Parteizentrale der CDU in Berlin.

Bei einem Gottesdienst vor dem Konrad-Adenauer-Haus mit dem evangelischen Pfarrer Alexander Brodt-Zabka geht es um christliche Werte. Die feierliche Aktion mit einem Blasorchester wird von Greenpeace organisiert. Doch die große Überraschung gibt es schon vor der Rede heute Morgen: Ein LKW fährt vor die Zentrale und das Original-"C" wird ausgeladen. Zusammen mit Greenpeace bringen CDU-Mitarbeiter den vermissten Buchstaben in die Zentrale. Greenpeace-Klimaexpertin Marion Tiemann hofft, dass "die CDU nun besser darauf aufpasst, das bedeutet ein neues starkes Klimapaket."

Greenpeace-Aktivisten kritisieren Klimapolitik der CDU

Mit der Aktion wollen die Klimaschützer nach eigenen Angaben gegen die "desaströse Klimapolitik" der Partei protestieren. "Die CDU muss zum C in ihrem Namen stehen", heißt es in einer Mitteilung. Das "C" in der CDU steht für "Christlich". Das macht auch der Pfarrer beim Gottesdienst nochmal deutlich. Heute bringen CDU-Bundesgeschäftsführer Dr. Stefan Hennewig und seine Kollegen das "C" hinein, bevor der Pfarrer davor seine Andacht halten kann. Bei Twitter schreibt er: "PR & Klamauk statt christliches Menschenbild - das hat nichts mit dem C zu tun." Immerhin ist nun der originale Buchstabe wieder aufgetaucht, nachdem die Partei zwischenzeitlich für Ersatz gesorgt hat.